03.09.2017 - 15:51 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Aufsteiger zahlen beim Start Lehrgeld

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Zum Auftakt der Bundesligasaison 2017/18 blieben Überraschungen aus. Die Favoriten haben ihre Spiele gewonnen, allen voran Wolfsburg, Bayern und Potsdam, die letztjährigen drei führenden Teams, die nun nach klaren Siegen auch bereits wieder an der Spitze der Tabelle stehen. Nachdem Bayern und Wolfsburg schon gestern ihre ersten Partien für sich entschieden hatten, zogen die Turbinen heute nach und besiegten im Ostderby den FF USV Jena mit 4:1 (1:0). Bianca Schmidt brachte die Gastgeberinnen kurz vor dem Halbzeitpfiff in Führung (43.). Svenja Huth (Foto) legte direkt nach dem Wiederanpfiff nach (46.). Fast im Gegenzug gelang Karoline Heinze (48.) das Anschlusstor. Potsdam drückte zwar auf die Entscheidung, doch erst in der Schlussphase gelang durch Treffer von Huth (86.) und Anna Gasper (88.) der klare Sieg.

Die beiden Aufsteiger vergeigten ihre Saisonpremieren. Der 1.FC Köln verlor beim 1.FFC Frankfurt mit 0:2 (0:2), während Werder Bremen zu Hause dem SC Sand 0:3 (0:2) unterlag. Ein Doppelschlag in Frankfurt entschied vor knapp 1500 Zuschauern die Begegnung: Ana Maria Crnogorcevic (21.) und Jackie Groenen (25.) trafen für den FFC. In Bremen waren Nina Burger (9./18.) und Sylvia Arnold (90.) für die Gäste erfolgreich.

Der SC Freiburg bezwang schließlich den MSV Duisburg durch ein Tor von Lina Magull in der 22.Minute mit 1:0 (1:0). Die Zebras kassierten zudem den ersten Platzverweis in der neuen Saison: Marina Himmighofen sah in der 90.Minute nach einer Notbremse die Rote Karte.

(cmu)

Relevante News

19.11.2017 - 17:46 Uhr
Freiburg verliert gegen Frankfurt – und die Tabellenführung
Der SC Freiburg hat die Tabellenführung in der Bundesliga wieder an den VfL Wolfsburg verloren. Am 9.Spieltag kassierten die Breisgauerinnen im Heimspiel geg...
weiterlesen
15.11.2017 - 00:37 Uhr
Jones holt Schmidt zurück
Die deutsche Nationalmannschaft geht mit zwei Neulingen, der wiedergenesenen Spielführerin Dzsenifer Marozsan und Rückkehrerin Bianca Schmidt (Foto) in das l...
weiterlesen
14.11.2017 - 12:13 Uhr
Magull: «Große Chance für den Club»
Lina Magull (Foto) hat das Gefühl, dass beim kleinen SC Freiburg jetzt etwas Großes entstehen könnte. Nationalspielerinnen wie die junge Magull tragen dazu b...
weiterlesen