08.10.2017 - 19:39 Uhr | News | Quelle: dpa
Bremer mit Beinbruch

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Nationalspielerin Pauline Bremer muss eine lange Zwangspause einlegen. Wie Bremers Verein Manchester City mitteilte, erlitt die 21-Jährige beim 3:2-Sieg am Samstag beim FC Everton einen tiefen Bruch am rechten Bein. Genauere Informationen machte der Verein nicht. Bremer war erst vor dieser Saison von Triple-Sieger Olympique Lyon nach England gewechselt und hatte mit City die ersten drei Saisonspiele alle gewonnen.

In Lyon hatte Bremer, die für die EM von Bundestrainerin Steffi Jones nicht berücksichtigt wurde, nie ihre Lieblingsposition im Angriff spielen dürfen, sondern wurde in der Deckung eingesetzt. In Everton stand sie erstmals als Stürmerin in Manchesters Startelf, erzielte in der 19.Minute auch prompt ihr erstes Tor, musste aber schon vor der Pause (41.) ausgewechselt werden.

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen