29.09.2017 - 13:55 Uhr | News | Quelle: dpa
Frankfurt trennt sich von Trainer Ross

-
©imago
Erste Trainerentlassung in der Bundesliga: Nach nur drei Spieltagen hat sich der 1.FFC Frankfurt von seinem Coach Matt Ross (Foto) getrennt. Bereits an diesem Wochenende möchte der deutsche Rekordmeister einen Nachfolger verpflichten. «Am liebsten einen Motivator, der zusätzliche Begeisterung ins Team bringen kann», sagte Manager Siegfried Dietrich der «Frankfurter Rundschau».

«Ausschlaggebend für diesen Schritt zum aktuellen Zeitpunkt waren nicht allein die jüngsten Eindrücke aus der Niederlage gegen den SC Sand, sondern die in den zurückliegenden Wochen wahrnehmbare Stagnation in der Entwicklung unserer erst im Sommer in weiten Teilen neu formierten Mannschaft», sagte Dietrich zur Begründung.

An diesem Sonntag soll zunächst der bisherige Co-Trainer Kai Rennich den siebenmaligen deutschen Meister beim Auswärtsspiel in Jena betreuen. Der 39 Jahre alte Ross arbeitete seit 2013 für den FFC. In den vergangenen Jahren arbeitete er sich vom Co-Trainer der dritten Mannschaft über die Verantwortung für das U17-Team bis zum Interims- und Chefcoach der Bundesliga-Mannschaft hoch.

Relevante News

29.09.2017 - 14:13 Uhr
Arnautis neuer Cheftrainer in Frankfurt
Das Team des 1.FFC Frankfurt steht ab sofort unter der sportlichen Leitung von Niko Arnautis: Der 37-Jährige folgt auf Matt Ross, von dem sich der Verein am ...
weiterlesen
05.09.2017 - 23:15 Uhr
Groenen mit Muskelfaserriss
Der 1.FFC Frankfurt muss im Bundesliga-Auswärtsspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am kommenden Samstag auf Europameisterin Jackie Groenen (Foto) verzichten:...
weiterlesen
09.08.2017 - 22:50 Uhr
Engländerin Agg stürmt nun für den FFC
Knapp vier Wochen vor dem Bundesliga-Start ist der 1.FFC Frankfurt noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden: Der siebenmalige Deutsche Meister hat di...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen