31.07.2017 - 11:29 Uhr | News | Quelle: dpa
Jones will ihren Weg fortsetzen

-
©imago
Trotz des historisch frühen Scheiterns bei der Europameisterschaft will Steffi Jones den eingeschlagenen Weg mit der deutschen Mannschaft gern fortsetzen. «Es war eine bittere Lehrstunde, weil wir wirklich das Ziel hatten, hier weit zu kommen», sagte die Bundestrainerin einen Tag nach der 1:2-Niederlage der DFB-Elf im EM-Viertelfinale gegen Dänemark.

«Die Nacht war sehr kurz. Und natürlich ist die Enttäuschung noch nicht weg», erläuterte die 44 Jahre alte Fußball-Lehrerin am Montag vor dem Team Base Camp in Sint-Michielsgestel. Der gesamte DFB-Tross und die Spielerinnen verließen bereits früh das «Hotel De Ruwenberg». Die meisten Spielerinnen wurden mit dem Mannschaftsbus nach Amsterdam gebracht, um vor dort zu ihren Familien zurückzukehren.

Alles Beteiligten müssten sich nun ein paar Tage Zeit nehmen, um das EM-Aus zu verarbeiten. Sie und ihrer Trainerteam wollen das Turnier dann in Ruhe analysieren. Dabei geht es Jones ausdrücklich auch darum, sich selbst und ihre Arbeit zu hinterfragen. «Ich nehme mich nicht aus der Verantwortung. Ich werde in mich gehen und tiefgründig analysieren, woran es gelegen hat und was wir besser machen müssen.»

Gleichwohl erklärte Jones, dass sie «den Prozess» als Trainerin gern weiter vorantreiben wolle. Sie äußerte aber auch «vollstes Verständnis dafür, dass der DFB wissen will: Wohin soll der Weg gehen? Wir kommen wir wieder in die Erfolgsspur?»

Mit DFB-Präsident Reinhard Grindel habe sie bereits telefoniert. Der Verbandschef hatte wenige Stunden nach der Niederlage in Rotterdam ein klares Bekenntnis zur Trainerin vermieden. Zwar gibt es Kritik, Anzeichen für eine baldige Ablösung der Bundestrainerin sind aber nicht zu erkennen, zumal das Team voll und ganz hinter Jones steht.

Relevante News

09.08.2017 - 21:45 Uhr
DFB: Jones bleibt Bundestrainerin
Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Steffi Jones (Foto) nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der Europameisterschaft in den Niederlanden da...
weiterlesen
31.07.2017 - 11:24 Uhr
Däbritz für Verbleib von Jones
Nationalspielerin Sara Däbritz (Foto) hat sich nach dem überraschenden Viertelfinal-Aus der deutschen Fußballerinnen bei der EM klar für einen Verbleib von B...
weiterlesen
31.07.2017 - 11:20 Uhr
Deutsche Spielerinnen abgereist
Nach ihrem unerwartet frühen EM-Aus reisen die deutschen Fußballerinnen am Montagvormittag aus den Niederlanden ab. Rund 24 Stunden nach der bitteren 1:2 (1:...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen