11.07.2017 - 14:45 Uhr | News | Quelle: SGS Essen
Schüller bleibt bis 2020 in Essen

-
©SGS Essen
Die SGS Essen hat den Vertrag mit Stürmerin Lea Schüller vorzeitig um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Die 19-Jährige spielt seit Sommer 2012 in Essen, ihr Bundesliga-Debüt feierte sie am 1.Dezember 2013 mit gerade 16 Jahren. Seit der U17 durchlief sie beim DFB sämtliche Auswahlmannschaften. «Es ist ein großer Vertrauensvorschuss von Lea, ihren Vertrag frühzeitig zu verlängern», so SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik. Lea Schüller: «Nicht nur aufgrund der tollen Entwicklung der SGS in den letzten Jahren, sondern auch aufgrund der Art und Weise, wie unsere Mannschaft zusammengewachsen ist, habe ich mich frühzeitig für eine Verlängerung entschieden. Ich sehe hier noch eine Menge Möglichkeiten, sowohl für das Team als auch für mich persönlich, sich noch weiter zu entwickeln und künftig erfolgreich zu sein.»

Relevante News

24.10.2017 - 18:24 Uhr
11:0! Deutsches Team ohne Mühe
Die deutsche Nationalmannschaft hat mit einem Kantersieg zurück in die Erfolgsspur gefunden und der angeschlagenen Bundestrainerin Steffi Jones etwas mehr Ru...
weiterlesen
01.10.2017 - 16:41 Uhr
Wolfsburg behält weiße Weste
Der VfL Wolfsburg hat am vierten Bundesliga-Spieltag seine makellose Bilanz ausgebaut. Beim MSV Duisburg gewann der Titelverteidiger durch ein Tor von Babett...
weiterlesen
13.07.2017 - 20:36 Uhr
Anyomi verlängert bei SGS Essen
Nur wenige Tage nach dem Treuebekenntnis von Lea Schüller kann die SGS Essen eine weitere vorzeitige Vertragsverlängerung bekanntgeben: Auch Stürmerin Nicole...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen