31.08.2017 - 20:27 Uhr | News | Quelle: dpa
Trainer-Wechsel bei Frankreich

-
Frankreich geht mit einer neuen Cheftrainerin in die Heim-Weltmeisterschaft 2019. Nach dem enttäuschenden Abschneiden der Französinnen bei der EM in den Niederlanden mit dem Viertelfinal-Aus gegen England hat der Französische Fußball-Verband (FFF) sich nach knapp einem Jahr von Trainer Oliver Echouafni getrennt und durch Corinne Diacre ersetzt. Einer Verbandsmitteilung zufolge erhielt die 43 Jahre alte Ex-Nationalspielerin einen Vierjahres-Vertrag.

Diacre, die 121 Länderspiele absolvierte, war bereits Co-Trainerin von Chefcoach Bruno Bini, der Frankreich in die Weltelite geführt hatte. 2014 sorgte die ehemalige Abwehrspielerin für Schlagzeilen, als sie die männlichen Zweitliga-Profis von Clermont Foot 63 übernahm und bis Mittwoch erfolgreich trainierte. Diacre feiert ihr Debüt als Nationaltrainerin am 15.September mit dem Test-Länderspiel gegen Chile in Caen. Drei Tage später trifft die Equipe Tricolore in Calais auf Spanien.

Relevante News

30.07.2017 - 23:10 Uhr
1:0-Sieg! England wirft Frankreich raus
Das Favoritensterben geht weiter: Nach Norwegen, Schweden und dem noch amtierenden Europameister Deutschland ist am Abend mit Frankreich ein weiterer heißer ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen