17.06.2021 - 09:47 Uhr | News | Quelle: dpa
DFB-Frauen starten WM-Qualifikation in Cottbus und Chemnitz

-
©Wikimedia Commons
Die deutschen Fußball-Frauen starten die Qualifikation für die WM 2023 in Cottbus und Chemnitz. Das beschloss das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in seiner Sitzung am Mittwoch in München. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg trifft am 18. September (ARD) in Cottbus im Stadion der Freundschaft auf Bulgarien und am 21. September (ZDF) im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße auf Serbien. Die genauen Anstoßzeiten werden noch bekanntgegeben.

Die Titelkämpfe 2023 finden erstmals mit 32 Mannschaften in Neuseeland und Australien statt. Die DFB-Auswahl trifft in ihrer Qualifikationsgruppe H neben Serbien und Bulgarien auf die Türkei, Israel und Portugal. Die neun Gruppen-Ersten qualifizieren sich direkt für das WM-Endturnier. Die Gruppen-Zweiten spielen Playoffs um zwei weitere Plätze.

Relevante News

16.07.2021 - 20:35 Uhr
FC Everton verpflichtet Nationalspielerin Leonie Maier
Die deutsche Fußball-Nationalspielerin Leonie Maier wechselt in England vom FC Arsenal zum FC Everton. Wie die Blues am Freitag bekanntgaben, unterschrieb di...
weiterlesen
13.07.2021 - 20:30 Uhr
Lena Goeßling beendet ihre Karriere
Lena Goeßling hängt die Fußballschuhe an den Nagel. Die 35-Jährige, die beim VfL Wolfsburg keinen neuen Vertrag mehr erhalten hat, gab ihren Entschluss via I...
weiterlesen
06.07.2021 - 17:05 Uhr
Levante holt Tatiana Pinto
UD Levante hat sich mit der portugiesischen Nationalspielerin Tatiana Pinto verstärkt. Die 27-Jährige kommt ablösefrei von Sporting Club de Portugal und unte...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen