27.04.2021 - 08:54 Uhr | News | Quelle: dpa
Turbine-Spielerin Uebach wird erneut operiert

-
©Jennifer Schröder
Mittelfeldspielerin Lena Uebach vom Bundesligisten Turbine Potsdam muss sich einer erneuten Operation unterziehen. Die 20-Jährige, die im Sommer aus Leverkusen nach Potsdam kam, war bereits kurz nach ihrem Wechsel im Spätsommer am Knie operiert worden. Grund dafür sei eine nicht ausgeheilte Verletzung aus ihrer Leverkusener Zeit gewesen. Nun musste sich die ehemalige U17-Europameisterin, die noch kein Pflichtspiel für Turbine bestreiten konnte, noch mal unters Messer. «Es war ein riesiger Schock», wird Uebach auf der Internetseite des Bundesligavierten zitiert, «so einen Rückschlag hinnehmen zu müssen, ist alles andere als einfach.»

Die Spielerin habe einen Knorpelschaden und Meniskusausriss im rechten Kniegelenk, erklärte Physiotherapeut Thomas Schulz in der Vereinsmitteilung. Durch eine Überbelastung des rechten Knies seien die Schmerzen in den letzten Monaten immer stärker geworden, so dass die erneute Operation unumgänglich gewesen sei.

Relevante News

08.06.2021 - 09:10 Uhr
Neue Zielsetzung für Turbine: In aller Ruhe besprechen
Ein bisschen Durchatmen, dann geht es wieder los für den 1. FFC Turbine Potsdam. Trainer Sofian Chahed bleibt beim Blick auf die Champions League zurückhalte...
weiterlesen
06.06.2021 - 17:23 Uhr
Ausgleich in letzter Minute: Turbine zum Saisonende 2:2 gegen Essen
Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam haben die Bundesligasaison mit einem Remis abgeschlossen. Am letzten Spieltag rettete Bianca Schmidt mit ihrem Treffer...
weiterlesen
06.06.2021 - 16:09 Uhr
SV Meppen steigt aus Frauenfußball-Bundesliga ab
Der SV Meppen steigt nach nur einem Jahr wieder aus der Frauenfußball-Bundesliga ab. Die Emsländerinnen verloren am Sonntag ihr letztes Saisonspiel beim SC F...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen