06.11.2018 - 14:14 Uhr | News | Quelle: dpa
Abwehrspielerin Demann fällt gegen Italien und Spanien aus

-
©TSG Hoffenheim
Die deutsche Nationalmannschaft muss bei den letzten beiden Länderspielen des Jahres auf Abwehrspielerin Kristin Demann vom FC Bayern München verzichten. Wegen Kniebeschwerden sagte die 25-Jährige ihre Teilnahme an den Begegnungen gegen Italien in Osnabrück am Samstag (16.00 Uhr) und gegen Spanien in Erfurt am 13. November (16.00 Uhr) ab. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit.

Bundestrainer Horst Hrubesch verzichtete darauf, eine andere Spielerin für die beiden Testspiele nach zu nominieren. Für ihn sind es die letzten beiden Partien als Bundestrainer. Nach diesen Begegnungen übergibt er das Traineramt an Martina Voss-Tecklenburg.

Relevante News

14.11.2018 - 11:32 Uhr
Hrubeschs süßer Abschied: DFB hat Weltspitze im Blick
Das Wort Wehmut scheint Horst Hrubesch fremd zu sein. Nach seinem letzten Spiel als Bundestrainer wirkte er aufgekratzt wie selten. Er geht mit sich und de...
weiterlesen
14.11.2018 - 11:30 Uhr
Voss-Tecklenburg übernimmt DFB-Frauen am 30. November
Die Ära Martina Voss-Tecklenburg als Bundestrainerin der deutschen Nationalmannschaft beginnt am 30. November. Wie der DFB am Dienstag nach der Partie der ...
weiterlesen
13.11.2018 - 22:11 Uhr
Die Schweizerinnen verpassen die Qualifikation für die WM
Die Schweizer Frauennationalmannschaft hat die Qualifikation für die WM verpasst. Ein 1:1 im letzten Spiel unter Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg r...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen