05.04.2021 - 13:57 Uhr | News | Quelle: dpa
Bayern wollen nach Pokal-Aus das «Positive sehen»

-
©FC Bayern
Die Fußballerinnen des FC Bayern sind ausgerutscht. Nach 26 Siegen in 26 Pflichtspielen dieser Saison vergaben die Münchnerinnen die Cup-Chance und verpassten den Einzug ins DFB-Pokal-Finale. Die Niederlage am Sonntag gegen den Serienmeister VfL Wolfsburg soll aber nicht mehr als ein vorübergehender Systemfehler sein.

«Wir sind noch in zwei anderen Wettbewerben ganz oben dabei, deswegen gilt es jetzt einfach das Positive zu sehen», sagte Mittelfeldspielerin Lina Magull nach dem 0:2.

Torhüterin Laura Benkarth, die wegen Kniebeschwerden für die nächsten beiden Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft ausfällt, meinte: «Wir schauen trotzdem positiv nach vorne und wollen in der Liga und der Champions League an unsere Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen.»

Kapitänin Alexandra Popp brachte Wolfsburg in der 13. Minute in Führung, Ewa Pajor erhöhte kurz vor der Pause (45.+2). «Eine Chance, einen Titel zu holen, ist weg», kommentierte Bayern-Trainer Jens Scheuer. «Wolfsburg hat es gut gemacht, steht verdient im Finale. Wir müssen aus dem Spiel lernen.»

Benkarth zog erste Schlüsse. «Wir sind leider von Anfang an nicht gut ins Spiel gekommen und in der zweiten Halbzeit ist uns dann wenig gelungen. Insgesamt sind wir nicht so zwingend vor das Tor gekommen wie in den letzten Spielen», sagte die Torhüterin.

Vor den Augen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg machte der VfL den Finaleinzug klar. Dort treffen die Wölfinnen am 30. Mai auf Eintracht Frankfurt. Der Rekordsieger, der bis zum Beginn der Saison als 1. FFC Frankfurt an den Start ging, gewann am Samstag gegen den SC Freiburg (2:1) und steht zum 14. Mal im Endspiel. Letztmals den Titel gewonnen hatten die Hessinnen in der Saison 2013/14.

«Auch der FC Bayern München kocht nur mit Wasser. Wir haben gezeigt, dass nach wie vor mit uns zu rechnen ist», sagte VfL-Trainer Stephan Lerch. In der Liga steht der Seriensieger jedoch fünf Punkte hinter den Bayern. In der Champions League war im Viertelfinale gegen den FC Chelsea Schluss, auf den nun die Münchnerinnen im Halbfinale treffen. Das wohl entscheidende Spiel um die Meisterschaft findet Anfang Mai in Wolfsburg statt.

Relevante News

13.04.2021 - 17:56 Uhr
Selbstbewusst und erfolgreich: DFB-Frauen bezwingen auch Norwegen
Die deutschen Fußball-Frauen haben den Länderspiel-Doppelpack in Wiesbaden erfolgreich gestaltet. Dem 5:2 über Australien ließ das Team von Bundestrainerin M...
weiterlesen
13.04.2021 - 14:29 Uhr
FC Bayern macht dritten Sommerneuzugang perfekt
FC Bayern München hat die Verpflichtung der polnischen Nationalspielerin Weronika Zawistowska bekannt gegeben. Die 21-Jährige kommt von KKS Czarni Sosnowiec ...
weiterlesen
13.04.2021 - 13:04 Uhr
Doch kein Corona-Fall: Nationalspielerinnen verlassen Quarantäne
Die vier Fußball-Nationalspielerinnen Felicitas Rauch, Sara Doorsoun, Svenja Huth und Lena Oberdorf vom VfL Wolfsburg haben ihre Quarantäne am Dienstag vorze...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen