30.11.2021 - 18:26 Uhr | News | Quelle: dpa
DFB-Frauen mit Hegering und Gwinn in der Startelf gegen Portugal

-
©FC Bayern
Abwehrchefin Marina Hegering steht erstmals seit ihrer Rückkehr nach längerer Verletzungspause in der Startelf der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Die 31-Jährige vom FC Bayern bildet im WM-Qualifikationsspiel in Faro gegen Portugal zusammen mit ihrer Clubkollegin Lena Oberdorf die Innenverteidigung.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg stellte am Dienstagabend ihr Team im Vergleich zum 8:0 vergangenen Freitag gegen die Türkei auf vier Positionen um. Neben Hegering rückten Giulia Gwinn, Kathrin Hendrich und Melanie Leupolz für Maximiliane Rall, Felicitas Rauch und Sjoeke Nüsken ins Team. Spielmacherin Dzsenifer Marozsan gehört nicht zur Startformation. Die 29-Jährige vom US-Club OL Reign fehlte zuletzt wegen eines Infekts.

Die DFB-Auswahl hofft im sechsten Qualifikationsspiel auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland auf den sechsten Sieg. Das Länderspiel gegen Verfolger Portugal ist das letzte in diesem Jahr.

Relevante News

14.01.2022 - 18:39 Uhr
Köln leiht Fußballerin Demann vom FC Bayern aus
Der 1. FC Köln hat Fußballerin Kristin Demann vom FC Bayern München ausgeliehen. Die 28 Jahre alte Defensivspezialistin, die auch schon für die deutsche Nati...
weiterlesen
13.01.2022 - 13:45 Uhr
«Wir wollen die Großen ärgern»
Sophia Kleinherne und Sjoeke Nüsken spielen mittlerweile ihre fünfte bzw. dritte Frankfurt-Saison, darunter zwei Saisons unter dem Dach der Eintracht. In der...
weiterlesen
11.01.2022 - 06:34 Uhr
PSG zittert sich ins Achtelfinale
Unerwartet viel Probleme hatte Paris St. Germain im Coupe de France. Beim Versuch, das Achtelfinale zu erreichen, musste der hohe Favorit bei Ligakonkurrent ...
weiterlesen