-

Division 1 Féminin - Frankreich

Division 2 - Groupe A   Division 2 - Groupe B   
Coupe de France   

10.05.2022 - 10:43 Uhr | News Renard verlängert bei Lyon bis 2026

Wendie Renard, Kapitänin von Olympique Lyonnais, hat ihren auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2026 verlängert. "Olympique Lyonnais freut sich sehr, die Verlängerung seiner Kapitänin Wendie Renard für weitere vier Spielzeiten bis zum 30. Juni 2026 bekannt geben zu können", heißt es in der offiziellen Mitteilung auf der Website des Klubs. Renard kam 2006 im Alter von 16 Jahren nach Lyon und hat in diesen 16 Jahren 31 Trophäen gewonnen: 14 französ...
weiterlesen

05.05.2022 - 22:52 Uhr | News Österreichische Rekordnationalspielerin wechselt nach Köln

Der 1. FC Köln hat Defensivspielerin Sarah Puntigam verpflichtet. Die Rekord-Nationalspielerin Österreichs wechselt zur kommenden Saison vom französischen Club HSC Montpellier zum Fußball-Bundesligisten. Puntigam, die sowohl als Innenverteidigerin als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, hat beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Die 29-Jährige bestritt bislang 118 Ländersp...
weiterlesen

22.04.2022 - 16:35 Uhr | News Kadeisha Buchanan vor Wechsel zu Real Madrid

Wie futfem.com berichtet, hat Real Madrid die kanadische Nationalspielerin Kadeisha Buchanan (26) von Olympique Lyon verpflichtet, um seine Abwehrreihe zu verstärken. Die Innenverteidigerin würde im Sommer nach Ablauf ihres Vertrags kommen und wäre dementsprechend ablösefrei. Das Team von Alberto Toril will sich für die kommende Saison weiter verstärken, auch um den Abstand zum FC Barcelona weiter zu verringern. Die Königlichen von Real Madrid stehe...
weiterlesen

19.04.2022 - 12:18 Uhr | News Division 1: Arkema sichert sich Namensrechte für weitere drei Jahre

Die Namensrechte der Division 1 aus Frankreich gehen für weitere drei Jahre an den Chemie-Konzern Arkema. Insgesamt erhält die Liga, bis 2025, pro Saison 1,2 Millionen Euro, was ein wenig mehr ist als zuvor. Die Vereine der Division 1 erhalten somit jeder 100.000€ jährlich. Zudem zahlt Arkema in der Saison 2021/22 einmalig eine Bonuszahlung von 50.000€ für die Strukturierung des Vereins und die Ausbildung junger Spielerinnen verwendet werden soll. Arkem...
weiterlesen

12.04.2022 - 22:25 Uhr | News Finnland besiegt Georgen - Talaslahti debütiert

Beim 6:0-Erfolg der finnischen Nationalelf gegen die Auswahl aus Georgien stand zum ersten Mal Katriina Talaslahti zwischen den Pfosten. Die Torhüterin in Diensten des FC Fleury wurde zuletzt regelmäßig nominiert, kam aber bisher nicht zum Einsatz. Die 21-Jährige wechselte nach zwei Jahren bei Olympique Lyon in diesem Sommer zu Ligakonkurrenten Fleury. Talaslahti stammt aus der Jugend des FC Espoo und wechselte als Jugendliche zusammen mit ihrer Schwest...
weiterlesen

31.03.2022 - 20:10 Uhr | News Katriina Talaslahti bleibt beim FC Fleury

Der FC Fleury 91 hat mit der finnischen Nationalspielerin Katriina Talaslahti verlängert. Die Torhüterin bleibt bis Juni 2023 bei den Löwinnen. Talaslahti kam im Sommer 2021 von Olympique Lyon und wurde zuvor bei Bayern München ausgebildet. In zwei Spielzeiten in der Profimannschaft von Lyon, konnte die 21-Jährige die Champions League, den französischen Pokal und die Meisterschaft gewinnen. Aktuell wurde Talaslahti für die kommenden Länderspiele der fin...
weiterlesen

25.03.2022 - 09:00 Uhr | News Norwegen: Ada Hegerberg ist wieder da

Die ehemalige Ballon d’Or-Gewinnerin Ada Hegerberg hat ihr fünfjähriges Fußball-Exil in der norwegischen Nationalmannschaft beendet. Die 26-jährige Stürmerin von Lyon spielte nicht mehr für die Nationalmannschaft, weil sie den Eindruck hatte, dass es in Norwegen an Respekt für Spielerinnen mangelt. Sie wurde in den Kader für die WM-Qualifikationsspiele gegen Kosovo und Polen im April berufen. Hegerberg, die in 66 Spielen für Norwegen 38 Tore er...
weiterlesen

23.03.2022 - 23:22 Uhr | News Champions League: Juventus schlägt Lyon

Die eingewechselte Agnese Bonfantini hat Juventus im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales gegen Lyon ein beeindruckendes Comeback beschert. Der siebenmalige Titelträger Lyon war in Führung gegangen, bis Ellie Carpenter als letzte Verteidigerin Lisa Boattin zu Fall brachte und die Mannschaft auf zehn Spielerinnen dezimiert wurde. Cristiana Girelli erzielte nach einem Fehler von Sarah Bouhaddi den Ausgleich, bevor Bonfantini wenige Minuten n...
weiterlesen

01.02.2022 - 16:48 Uhr | News «Meilenstein»: Bayern-Frauen spielen in der Allianz Arena gegen PSG

Die Fußball-Frauen des FC Bayern freuen sich auf einen großen Abend in der Champions League mit ihrem ersten Auftritt in der Allianz Arena. Wie die Münchner am Dienstag mitteilten, wird das Viertelfinale am 22. März gegen Paris Saint-Germain in der Arena stattfinden, in der sonst die Männer um Weltfußballer Robert Lewandowski spielen. Es ist das erste Mal, dass die Bayern-Frauen dort eine Partie bestreiten. «Wir freuen uns sehr über diesen Meilenstei...
weiterlesen

31.01.2022 - 20:15 Uhr | News Moorhouse zieht es nach Florida

Orlando Pride hat Torhüterin Anna Moorhouse von Girondins Bordeaux verpflichtet. Moorhouse hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Die Ablösesumme ist noch unbekannt. Die 26-Jährige verbrachte zwei Spielzeiten bei Bordeaux und kam in dieser Zeit 28 Mal zum Einsatz, wobei sie immer in der Startelf stand. Davor verbrachte sie zwei Spielzeiten bei West Ham United. Mit Laëtitia Philippe, die auf Leihbasis vom ASJ Soyaux kommt, hat der Verein bereits ...
weiterlesen

26.04.2022 - 15:36 Uhr
Baltimore vor Verlängerung bei PSG

Die letzten Wochen sind bei Paris Saint-Germain geprägt von den potentiellen Abgängen einiger Leistungsträgerinnen. Darunter auch Sandy Baltimore (22). Laut "Le Parisien" hat die französische Nationalspielerin vor dem Halbfinalhinspiel der Champions League gegen Olympique Lyon, einen neuen Zweijahres-Vertrag bis 2024 unterzeichnet. Damit bleibt die Flügelspielerin PSG erhalten. Ob Marie Katoto und Co jetzt nachziehen, hängt weiterhin mit der Personalie Kheira Hamraoui zusammen.

28.03.2022 - 22:55 Uhr
Gunnarsdóttir im Aufgebot von Island

Sara Björk Gunnarsdóttir (31) ist nach ihrer Schwangerschaft wieder zurück auf internationaler Bühne. Islands Nationaltrainer Þorsteinn Halldórsson nominierte Gunnarsdóttir für die WM-Qualifikations-Spiele gegen Belarus und Tschechien im April. Gunnarsdóttir kommt bisher auf 136 Länderspiele für Island. Seit ihrer Schwangerschaft kam sie auf einen Ligaeinsatz für Olympique Lyon am 18. März gegen Dijon FCO. Gunnarsdóttirs Vertrag bei Lyon läuft am Saisonende aus.

01.02.2022 - 15:54 Uhr
Guðmundsdóttir verstärkt SK Brann

Die isländische Nationalspielerin Svava Rós Guðmundsdóttir wechselt aus der französischen Liga von Girondins Bordeaux zu SK Brann in die norwegische Toppserien. Die 26-jährigen Stürmerin erhält einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

06.01.2022 - 14:30 Uhr
Laura Stiben nach Bordeaux

Die ehemalige Frankfurterin Laura Stiben schließt sich für die Rückrunde dem finanziell angeschlagenen französischen Erstligisten Girondins Bordeaux an. Die 29-Jährige hat die Eintracht aus Frankfurt im Sommer verlassen und war seitdem vereinslos.

16.08.2021 - 21:04 Uhr
Gallardo zurück nach Spanien

Nach nur einem Jahr und vier Einsätzen bei Olympique Lyon kehrt die spanische Nationaltorhüterin Lola Gallardo zu Atlético Madrid zurück, wo sie bereits dreimal die Meisterschaft gewinnen konnte. Die 28-Jährige unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

12.08.2021 - 10:40 Uhr
Florenz sichert sich Darya Kravets

Darya Kravets läuft in Zukunft in der italienischen Serie A auf. Die ukrainische Nationalspielerin kommt von Stade Reims nach Italien und läuft in der neuen Saison für den AC Florenz auf. Bei der Fiorentina erhält die 27 Jahre alte Abwehrspielerin, die in der Vergangenheit auch schon in Israel, Kasachstan und Russland spielte, einen Vertrag bis Juni 2022.

07.08.2021 - 17:00 Uhr
Anja Sønstevold zieht es zu Inter Mailand

Anja Sønstevold verlässt den französischen Erstligisten FC Fleury 91 nach einer Saison wieder und schließt sich Inter Mailand an. Die 29-Jährige absolvierte bisher 17 Einsätze für die norwegische Nationalmannschaft. Die Abwehrspielerin erhält in Mailand einen Vertrag bis Juni 2022 und wird die Rückennummer 2 tragen.

02.08.2021 - 22:28 Uhr
Soyaux verpflichtet Johnson

ASJ Soyaux hat die US-amerikanische Verteidigerin Samantha Johnson von Melbourne City verpflichtet. Die 30-Jährige gab im November 2020 ihr Comeback im Profifußball, als sie für den australischen Verein unterschrieb. In Soyaux wird sie die 5 tragen.

27.07.2021 - 15:42 Uhr
Karlsen wechselt nach Stockholm

Mittelfeldspielerin Kamilla Karlsen, die bereits den französischen Verein FC Fleury verlassen hat, wird ab sofort für die Schwedinnen von Djurgårdens IF auflaufen. Über die Vertragsmodalitäten der 21-jährigen Dänin wurde Stillschweigen vereinbart.

15.07.2021 - 20:30 Uhr
Cvetković neuer Trainer in Soyaux

Nach der Demission von Laurent Mortel als Trainer von ASJ Soyaux hat der Verein einen neuen Übungsleiter gefunden. Der 59 Jahre alte Serbe Dragan Cvetković übernimmt die Aufgabe beim Verein aus dem Département Charente. Für Cvetković ist es die erste Station im Frauenfußball.

09.07.2021 - 15:53 Uhr
Houston nimmt Diaz unter Vertrag

Hannah Diaz (25) verlässt FC Fleury 91 mit Ablauf ihres Vertrages und wechselt in die Heimat. Die Mittelfeldspielerin unterschreibt einen Vertrag bis Ende 2022 bei Houston Dash. Für Fleury kam sie in der abgelaufenen Saison auf 14 Einsätze.

09.07.2021 - 15:12 Uhr
Jodie Taylor zurück in die NWSL

Jodie Taylor (35) kehrt in die NWSL zurück und läuft bis zum Ende des Jahres für Orlando Pride auf. Zuvor hat Orlando Pride ihre Rechte von North Carolina Courage im Tausch gegen Carson Pickett gesichert. Die Engländerin wird die Nummer 9 tragen.

06.07.2021 - 17:00 Uhr
Allison Pantuso wechselt nach Finnland

Allison Pantuso zieht es in den hohen Norden nach Finnland zu KuPS Kuopio. Die 24 Jahre alte US-Amerikanerin spielte in der letzten Saison für GPSO 92 Issy in der französischen Division 1 Féminin und konnte 18 Saisoneinsätze verbuchen. In Kuopio erhält die flexible defensive Mittelfeldspielerin einen Vertrag bis Saisonende. Pantuso soll die Lücke schließen, die durch die Verletzung von Emmaliina Tulkki entstanden ist.