04.09.2020 - 15:50 Uhr | News | Quelle: dpa
Eintracht Frankfurt peilt bei Bundesliga-Debüt Platz drei an

-
©1. FFC Frankfurt
Eintracht Frankfurt strebt beim Einstand in die Frauenfußball-Bundesliga den dritten Platz und damit die Teilnahme an der Champions League an. "Der Kampf um Platz drei wird genauso spannend wie der um die deutsche Meisterschaft werden", sagte Eintracht-Sportdirektor Siegfried Dietrich am Freitag. Den dritten Tabellenrang habe das Team im Blick. Zum Saisonauftakt trifft der aus der Fusion mit dem 1. FFC Frankfurt hervorgegangene hessische Club am Sonntag (14.00 Uhr) auf Werder Bremen.

Längerfristig hält Dietrich es für möglich, dass die beiden Großen der Frauen-Liga, Champions-League-Finalist VfL Wolfsburg und der FC Bayern München, nicht mehr konkurrenzlos bleiben. "Ich bin zuversichtlich, dass alle Vereine, die am Platz drei anklopfen, in Zukunft dabei sein sollen - dazu gehört auch Frankfurt", sagte er.

Relevante News

14.09.2020 - 09:28 Uhr
FC Bayern wieder deutlich - Wolfsburg meistert Auswärts-Hürde
Die Fußballfrauen des FC Bayern München haben am 2. Spieltag der Bundesliga ihre Tabellenführung verteidigt. Nach dem 6:0 gegen den SC Sand zum Saisonauftakt...
weiterlesen
06.09.2020 - 16:25 Uhr
Perfektes Ligadebüt für Eintracht Frankfurts Fußball-Frauen
Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben nach der Fusion mit Rekordmeister 1. FFC Frankfurt ein perfektes Bundesligadebüt gefeiert. Das Team von Trai...
weiterlesen
05.09.2020 - 19:50 Uhr
Eintracht-Frauen verlegen Bundesliga-Auftakt in große Arena
Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben ihr Bundesliga-Auftaktspiel gegen Werder Bremen kurzfristig in den Deutsche Bank Park verlegt. Dies teilte d...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen