11.10.2020 - 17:15 Uhr | News | Quelle: dpa
Erster Punktverlust für Wolfsburgs Frauen: Sorgen um Popp

-
©Thomas Böcker/DFB
Meister VfL Wolfsburg hat am sechsten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga den ersten Punktverlust hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch kam am Sonntag beim SC Freiburg nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die eingewechselte Zsanett Jakabfi hatte die Wölfinnen in der 70. Minute in Führung gebracht, Freiburgs Hasret Kayıkçı gelang der späte Ausgleich (90.+5). Zudem bangt der Titelverteidiger um Nationalspielerin Alexandra Popp (Foto), die kurz vor dem Abpfiff verletzt auf dem Rasen blieb und auf einer Trage ausgewechselt werden musste.

Weiterhin ohne Punktverlust bleibt hingegen der Vorjahres-Zweite FC Bayern München. Die Bayern-Frauen setzten sich im Topspiel gegen die TSG Hoffenheim souverän mit 4:0 (2:0) durch.

Mit 16 Punkten Tabellendritter ist der frühere Serienmeister Turbine Potsdam. Die Potsdammerinnen bezwangen den MSV Duisburg bereits am Samstag mit 3:2 (1:2). Eintracht Frankfurt kassierte beim 2:3 (1:1) gegen den SC Sand die erste Saisonniederlage, Schlusslicht Werder Bremen unterlag Bayer Leverkusen mit 0:3 (0:1), Pokalfinalist SGS Essen gewann mit 3:1 (1:0) beim SV Meppen.

Relevante News

22.10.2020 - 20:15 Uhr
Gerüchteküche: Boquete zum AC Mailand?
Laut Berichten aus Italien ist der AC Mailand an einer Verpflichtung von Verónica Boquete interessiert. Die 33-Jährige läuft derzeit für die Utah Royals in d...
weiterlesen
19.10.2020 - 08:50 Uhr
Bayern weiter ohne Punktverlust - Wolfsburg souverän
FC Bayern München hat auch das siebte Saisonspiel in der Bundesliga gewonnen. Der Vorjahres-Zweite setzte sich am Sonntag beim früheren Serienmeister Turbine...
weiterlesen
18.10.2020 - 17:20 Uhr
0:3 im Spitzenspiel: Turbine Potsdam chancenlos in München
Turbine Potsdam hat in der Frauen-Fußball-Bundesliga die erste Saisonniederlage kassiert. Im Topmatch des siebten Spieltages unterlag das Team von Trainer So...
weiterlesen