19.11.2018 - 15:31 Uhr | News | Quelle: dpa
Pokalsieger Wolfsburg und FC Bayern erneut im Viertelfinale

-
Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Endspielgegner FC Bayern München sind erwartungsgemäß in das DFB-Pokal-Viertelfinale der Frauen eingezogen. Der Doublegewinner und souveräne Bundesliga-Spitzenreiter aus Wolfsburg hatte am Sonntag beim 9:0 (4:0) beim Süd-Regionalligisten FC Forstern keinerlei Mühe. Der Bundesliga-Zweite Bayern hatte tags zuvor bereits durch ein 3:0 (1:0) gegen Werder Bremen die Runde der letzten Acht erreicht, die für den 19. März terminiert ist. Der VfL hatte in diesem Jahr das Pokalfinale gegen Bayern im Elfmeterschießen gewonnen.

Damit ist die Bundesliga unter sich. Qualifiziert haben sich auch Turbine Potsdam (3:1 beim MSV Duisburg), die TSG Hoffenheim (2:1 n.V. beim SC Sand), Borussia Mönchengladbach (3:0 beim Herforder SV), der SC Freiburg (4:0 bei SGS Essen), Bayer Leverkusen (2:1 bei Arminia Bielefeld) und der 1. FFC Frankfurt (3:2 beim 1. FC Saarbrücken).

Relevante News

14.12.2018 - 12:40 Uhr
Bei Bayern war definitiv meine schönste Zeit
Sie war U19- Europameisterin und zweimal deutscher Meister mit dem FC Bayern München. Feierte mit Franck Ribery und Pep Guardiola und engagiert sich für ihre...
weiterlesen
10.12.2018 - 08:08 Uhr
Kantersiege für Wolfsburg und München
Zwölf Spiele, elf Siege - der VfL Wolfsburg steuert in der Frauenfußball-Bundesliga weiter auf Titelkurs. Vier Tage nach dem ersten Punktverlust in Potsda...
weiterlesen
07.12.2018 - 14:42 Uhr
Auch Lehmann verlängert in Essen
Ina Lehmann hat ihren Vertrag mit der SGS Essen vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Die 28-jährige Mittelfeldstrategin spielt nun bereits seit 2009 b...
weiterlesen