10.02.2019 - 19:02 Uhr | News | Quelle: dpa
Potsdam zieht an Essen vorbei

-
Mit zwei Nachholspielen hat die Frauenfußball-Bundesliga den Spielbetrieb nach der Winterpause wieder aufgenommen. Nach einem offensiven Schlagabtausch landete der 1. FFC Turbine Potsdam einen 3:2 (1:1)-Auswärtssieg beim SC Sand und zog an der SGS Essen vorbei auf Tabellenplatz drei. In der zweiten Partie am Sonntag besiegte Ex-Meister 1. FFC Frankfurt die TSG Hoffenheim knapp mit 1:0 (1:0) und ist nun nach Punkten gleichauf mit den fünftplatzierten Sinsheimerinnen (beide 20 Zähler).

Spitzenreiter nach dem nun kompletten 13. Spieltag bleibt der VfL Wolfsburg mit 35 Punkten vor Vizemeister Bayern München (32). Dahinter folgen Potsdam (27) und Essen (25). Der erste komplette Spieltag des Jahres findet am kommenden Sonntag statt.

Relevante News

14.02.2019 - 21:50 Uhr
Jakabfi Fußballerin des Jahres 2018
Zsanett Jakabfi (28) wurde erneut als Ungarns Fußballerin des Jahres ausgezeichnet. Die Wolfsburgerin erhält diese Auszeichnung bereits zum siebenten Mal. Ja...
weiterlesen
13.02.2019 - 19:19 Uhr
Hansen vor Wechsel nach Barcelona - Blässe vor Verlängerung
Laut sportbuzzer.de stehe die Wolfsburgerin Caroline Hansen (23) vor einen Wechsel zum FC Barcelona. Hansen hat das Angebot zur Verlängerung des auslaufenden...
weiterlesen
13.02.2019 - 13:26 Uhr
VfL Wolfsburg verlängert mit dänischer Nationalspielerin Harder
Die dänische Fußball-Nationalspielerin Pernille Harder wird weiter für den Bundesliga-Tabellenführer VfL Wolfsburg auf Torejagd gehen. Europas Fußballerin ...
weiterlesen