03.12.2018 - 15:37 Uhr | News | Quelle: dpa
Schiedsrichterinnen Steinhaus und Hussein für WM nominiert

-
Bibiana Steinhaus und Riem Hussein sind vom Fußball-Weltverband FIFA als Schiedsrichterinnen für die WM vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 in Frankreich nominiert worden. Wie die FIFA am Montag bekanntgab, gehören sie zu den 27 Referees für die WM. Aus Europa wurden neun Schiedsrichterinnen benannt. Zu den 48 Assistentinnen gehört auch Katrin Rafalski.

Während es für die 39-jährige Steinhaus bereits das siebte große Turnier - darunter zwei Weltmeisterschaften - sein wird, gibt Hussein mit 38 Jahren ihr WM-Debüt. Vor einem Jahr leitete sie Spiele der Frauen-EM in den Niederlanden. Sie ist erst seit 13 Jahren Schiedsrichterin und nach Steinhaus die zweite Frau, die im deutschen Männer-Profi-Fußball pfeift.

Relevante News

10.12.2018 - 08:14 Uhr
Missbrauch von Fußballerinnen: Afghanische Funktionäre entlassen
Nach Missbrauchsvorwürfen aus der afghanischen Frauen-Nationalmannschaft hat die Staatsanwaltschaft des Landes mehrere Funktionäre des Fußballverbandes AFF...
weiterlesen
10.12.2018 - 08:10 Uhr
Losglück für «Tour de France»: China, Spanien, Südafrika WM-Gegner
Die deutschen Fußballballerinnen wissen seit Samstag, wer die Gegner in der WM-Vorrunde sind. Gegen China, Spanien und Südafrika muss man sich durchsetzen,...
weiterlesen
10.12.2018 - 08:08 Uhr
Kantersiege für Wolfsburg und München
Zwölf Spiele, elf Siege - der VfL Wolfsburg steuert in der Frauenfußball-Bundesliga weiter auf Titelkurs. Vier Tage nach dem ersten Punktverlust in Potsda...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen