04.03.2019 - 23:43 Uhr | News | Quelle: dpa
Videobeweis womöglich bei der Frauenfußball-WM im Einsatz

-
Bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in diesem Sommer in Frankreich kommt womöglich der Videobeweis zum Einsatz. Eine entsprechende Empfehlung hat das Wettbewerbskomitee des Weltverbandes FIFA am Montag in Zürich abgegeben. Eine Entscheidung über den Vorschlag soll auf dem Meeting des FIFA-Council im März in Miami fallen.

Die WM findet vom 7. Juni bis zum 7. Juli in Frankreich statt. Bei der Männer-WM 2018 in Russland war der Videobeweis bereits zum Einsatz gekommen. Schiedsrichter-Chef Pierluigi Collina berichtete in Zürich von erfolgreichen Schulungen in Abu Dhabi und Doha.

Relevante News

25.03.2019 - 08:48 Uhr
Kantersieg für Wolfsburg - FC Bayern hält Schritt
Der Kampf um die deutsche Fußballmeisterschaft der Frauen bleibt spannend. Die beiden punktgleichen Titelanwärter gewannen auch am 17. Bundesliga-Spieltag....
weiterlesen
24.03.2019 - 16:55 Uhr
Juventus siegt im Spitzenspiel – Zuschauerrekord auch in Italien
Wie erwartet konnte auch der italienische Fußball von der derzeitigen Euphorie im Frauenfußball profitieren und am 19. Spieltag der Serie A einen neuen Zusch...
weiterlesen
24.03.2019 - 16:35 Uhr
Schnaderbeck mit Comeback bei Arsenal
Viktoria Schnaderbeck (28) gab am 16. Spieltag der englischen Super League ihr Debüt für Arsenal London. Die Österreicherin hatte sich im vergangenen Sommer,...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen