31.10.2020 - 22:29 Uhr | News | Quelle: dpa
Viererpack von Kössler: Turbine Potsdam im DFB-Pokal-Achtelfinale

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Turbine Potsdam ist souverän in das Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. In der zweiten Runde besiegte die Mannschaft von Trainer Sofian Chahed am Samstag im Magdeburger Heinrich-Germer Stadion den Regionalligisten Magdeburger FFC mit 8:0 (4:0). Mit vier Treffern war Melisa Kössler die überragende Spielerin. Die Termine für die Runde der letzten 16 hat der DFB noch nicht festgelegt.

Kössler (14. und 29. Minute) sowie Nina Ehegötz (23.) und Karoline Smidt (36.) legten bereits in den ersten 45 Minuten den Grundstein für den Erfolg. Nach dem Seitenwechsel traf die 20 Jahre alte Stürmerin erneut zwei Mal in der 47. und 76. Minute. Ehegötz mit ihrem zweiten Tor (83.) und Adrijana Mori in der letzten Minute besorgten die beiden letzten Treffer der Partie.

Relevante News

22.01.2021 - 20:45 Uhr
Turbine Potsdam verlängert Vertrag mit Torhüterin Fischer
Torhüterin Vanessa Fischer hat ihren im Juni 2022 auslaufenden Vertrag bei Turbine Potsdam vorzeitig verlängert. Das teilte der Frauenfußball-Bundesligist am...
weiterlesen
21.01.2021 - 18:45 Uhr
Kreuzbandriss: Turbine Potsdam lange Zeit ohne Smidt Nielsen
Turbine Potsdam muss mehrere Monate auf Offensivspielerin Karoline Smidt Nielsen verzichten. In der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte zog sich die 25 ...
weiterlesen
15.01.2021 - 07:39 Uhr
Erstmals Marktwerte in der Frauen-Bundesliga
Die Marktwerte und die Diskussionen darüber in der Community haben Transfermarkt zu der Seite gemacht, die sie heute ist - und mittlerweile weltweit einen gr...
weiterlesen