16.11.2019 - 21:54 Uhr | News | Quelle: dpa
Wolfsburg besiegt FC Bayern im DFB-Pokal

-
©VfL Wolfsburg
Der VfL Wolfsburg hat das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht und den FC Bayern München aus dem Wettbewerb geworfen. Der deutsche Meister und aktuelle Tabellenführer der Bundesliga setzte sich am Samstag im Achtelfinal-Topspiel mit 3:1 (1:1) gegen die Münchenerinnen durch. Abwehrspielerin Dominique Janssen (85. Minute) und Ewa Pajor (90.+5) sorgten mit ihren späten Toren in einer spannenden Partie für die Entscheidung zugunsten des VfL. Zuvor hatte Ewa Pajor die Niedersachsen in der 21. Minute zunächst in Führung gebracht, Jovana Damnjanovic war kurz vor der Pause der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (45.).

Der Tabellenzweite Hoffenheim schaffte ebenfalls den Sprung in die Runde der besten acht Teams. Die Kraichgauerinnen besiegten den USV Jena souverän mit 6:1 (4:0). Auch Bayer Leverkusen (1:0 gegen den 1. FFC Frankfurt), Turbine Potsdam (3:2 beim SC Freiburg) und SC Sand (2:0 bei Werder Bremen) kamen weiter.

Relevante News

11.12.2019 - 12:46 Uhr
Nationalspielerin Rauch verlängert Vertrag in Wolfsburg
Nationalspielerin Felicitas Rauch hat ihren Vertrag beim deutschen Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg vorzeitig verlängert. Der neue Kontrakt läuft nun bi...
weiterlesen
03.12.2019 - 15:15 Uhr
Wolfsburg droht Umbruch nach der Saison - Gunnarsdottir auf Abwegen?
Die Hinrunde ist vorbei und der VfL Wolfsburg treibt die Planungen für die kommende Spielzeit voran. Insgesamt laufen acht Verträge bei den Wölfinnen aus. Be...
weiterlesen
26.11.2019 - 09:18 Uhr
Friedrich erleidet Kreuzbandriss im Derby
Bayer 04 Leverkusen muss längere Zeit auf Melissa Friedrich verzichten. Beim Derby gegen den 1. FC Köln (3:4) zog sich die 22-jährige einen Kreuzbandriss zu....
weiterlesen