16.05.2017 - 11:23 Uhr | News | Quelle: FF USV Jena
Chronische Entzündung: Längert hört auf

-
©FF USV Jena
Nach elf Jahren im Spitzensport und insgesamt 230 Pflichtspielen ist Schluss: Kathrin Längert vom FF USV Jena beendet aus gesundheitlichen Gründen ihre Karriere zum Saisonende. «Aufgrund einer chronischen Sehnenentzündung kann ich nicht mehr so trainieren, wie ich es möchte und müsste, um weiterhin auf Top-Niveau spielen zu können. Die Schmerzen nehmen zu viel Platz im Alltag ein. Aus diesem Grund und da ich keine weiteren langfristigen Schäden riskieren will, habe ich mich dazu entschlossen, meine Karriere nach der laufenden Saison zu beenden», teilte die 29 Jahre alte Torhüterin mit.

Die gebürtige Essenerin Längert durchlief die Juniorinnen-Auswahlmannschaften des DFB und wurde unter anderem U19-Weltmeisterin. Drei Jahre gehörte sie zum Kader der A-Nationalmannschaft. Aus der Jugend des FCR 2001 Duisburg kommend, spielte sie für den FCR, Bayern München und den FF USV in der Bundesliga. Beim internationalen Spitzenclub FC Rosengard in der schwedischen Damallsvenskan errang sie zwei Meistertitel und den Supercup. Ihr international größter Erfolg auf Vereinsebene: Im Frühsommer 2009 gewann sie mit Duisburg den UEFA Women’s Cup.

Relevante News

18.05.2017 - 19:40 Uhr
Woeller bleibt in Jena
Die Kanadierin Shannon Woeller, die der FF USV Jena in der Winterpause für zunächst ein halbes Jahr verpflichtete, hat die in sie gesetzten Erwartungen offen...
weiterlesen
14.05.2017 - 22:00 Uhr
USV: Utes bleibt, Portugiesinnen gehen
Eine wichtige Personalangelegenheit wurde vergangene Woche fixiert: Jenas «Sechster» Susann Utes (Foto) hat ihren Vertrag im Paradies verlängert und geht dam...
weiterlesen
09.05.2017 - 00:38 Uhr
Schnell, schneller, Vonkova
Soccerdonna vermeldete es schon gestern, nun hat die Redaktion des Videoportals DFB-TV (Die Ligen) die Zeit noch einmal genau gestoppt und bestätigt: Beim 4:...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen