03.12.2017 - 20:21 Uhr | News | Quelle: soccerdonna
Favoriten ziehen ins Viertelfinale ein

-
©Daniel Matic
Favoritensiege im DFB-Pokal-Achtelfinale: In drei Partien setzte sich jeweils der Erstligist gegen unterklassige Gegner durch, in den zwei Bundesliga-Duellen siegten die favorisierten Gästeteams. Der SC Sand bezwang den 1.FC Köln 2:1 (0:0), die SGS Essen warf Werder Bremen mit 5:0 (2:0) aus dem Wettbewerb. Drei Begegnungen fielen aus, weil die Plätze nicht bespielbar waren.

Der FC Bayern München hat mit 4:0 (2:0) beim Zweitligisten SV Meppen souverän gewonnen. Ein verwandelter Elfmeter von Simone Laudehr brachte die frühe Führung der Gäste (6.). Carina Wenninger erhöhte in der 41.Minute. Verena Faißt (57.) und Melanie Leupolz (76.) schraubten in der zweiten Halbzeit das Ergebnis für die überlegenen Münchnerinnen auf 4:0.

Der 1.FFC Turbine Potsdam wurde gegen den starken Nord-Zweitligisten Arminia Bielefeld seiner Favoritenrolle gerecht. Rahel Kiwic (Foto) traf doppelt für die Brandenburgerinnen (18./72.). Nach einer Roten Karte für Felicitas Rauch (85.) konnte die Arminia durch Sarah Grünheid (90.+3.) noch verkürzten.

Lily Agg (8.) brachte den 1.FFC Frankfurt beim 3:1 (1:0)-Sieg in Sindelfingen bei den VfL-Ladies in Führung. Lise Overgaard Munk (49./70.) sorgte mit ihren Toren für die Entscheidung. Lea Egner gelang kurz vor Abpfiff nur noch der Ehrentreffer (86.).

Der SC Sand, in den vergangenen beiden Jahren Pokalfinalist, hat auch schon wieder den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Die Gäste stellten allerdings erst spät die Weichen auf Sieg. Nina Burger (73.) und Anne van Bonn per Elfmeter (84.) trafen für Sand, Julia Arnold (86.) ließ den 1.FC Köln mit ihrem Tor nur kurz noch mal hoffen.

Glatter als erwartet lief es für Essen bei Werder Bremen, wobei die Gäste drei Elfmeter verwandelten: Turid Knaak (11.) und Irini Ioannidou (51./63.) trafen vom Punkt aus. Die restlichen Tore erzielten Lea Schüller (45.) und Linda Dallmann (71.).

Wann die abgesagten Partien 1.FC Saarbrücken gegen FF USV Jena, BV Cloppenburg gegen VfL Wolfsburg und TSG Hoffenheim gegen SC Freiburg nachgeholt werden, ist noch offen.

(cmu)

Relevante News

18.02.2018 - 22:01 Uhr
MSV schöpft nach Überraschungssieg wieder Hoffnung
Das Bundesliga-Schlusslicht MSV Duisburg hat zum Rückrundenauftakt seine ersten drei Saisonpunkte eingefahren. Am 12.Spieltag gewannen die Zebras geradezu se...
weiterlesen
18.02.2018 - 14:25 Uhr
Werder erkämpft sich einen Punkt
Der 1.FFC Frankfurt hat sich von der Heimniederlage im Nachholspiel gegen die SGS Essen gut erholt und zum Rückrunden-Auftakt in der Bundesliga beim 1.FC Köl...
weiterlesen
13.02.2018 - 08:08 Uhr
«Es war wichtig, dass sich unsere Wege mal trennten»
Ob bei den Männern oder Frauen: Es gibt nur wenige Zwillinge, die es gemeinsam bis in die Bundesliga geschafft haben. Sylvia und Julia Arnold gehören dazu. S...
weiterlesen