06.02.2017 - 21:18 Uhr | News | Quelle: Turbine Potsdam
Meister bleibt beim Herbstmeister

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Auch Wibke Meister (Foto) bleibt an Bord: Die linke Außenverteidigerin hat ihren Vertrag für weitere zwei Jahre beim Bundesliga-Tabellenführer Turbine Potsdam verlängert.

Die gebürtige Rüganerin spielt seit 2010 für die Brandenburgerinnen und blickt sehr positiv auf die weitere Zusammenarbeit: «Die Hinrunde der aktuellen Saison hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und dieses Niveau wollen wir zukünftig natürlich beibehalten. Dazu möchte ich auch weiterhin meinen Beitrag leisten», so die 21-Jährige.

Turbine-Cheftrainer Matthias Rudolph begründet die Verlängerung: «Wibke Meister ist aus unserem eigenen Nachwuchs, und wir sind sehr froh, dass sie in dieser Saison ihren Durchbruch geschafft hat. Sie hat sich stetig weiterentwickelt und zu einer festen Größe auf der linken Seite etabliert.»

Relevante News

19.05.2017 - 23:42 Uhr
Meister fehlt Turbine ein halbes Jahr
Wibke Meister wird ihrem Verein Turbine Potsdam lange fehlen. Die Verteidigerin hatte sich im Abschlusstraining vor der Partie gegen die SGS Essen verletzt. ...
weiterlesen
14.05.2017 - 21:46 Uhr
Turbine verabschiedet fünf Spielerinnen
Fünf Spielerinnen verlassen den 1.FFC Turbine Potsdam am Ende der Saison. Vor dem Anpfiff der Partie gegen den FC Bayern München am verabschiedete der Verein...
weiterlesen
30.04.2017 - 01:01 Uhr
Potsdam setzt sich in Jena mit 2:0 durch
Turbine Potsdam hält Anschluss an die Bundesliga-Tabellenspitze. Zum Start des 18.Spieltags bezwang das Team von Cheftrainer Matthias Rudolf auswärts den FF ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen