29.10.2017 - 18:17 Uhr | News | Quelle: soccerdonna
Tolle Pokal-Lose für die Zweitligisten

-
Im Achtelfinale des DFB-Pokals muss der Titelverteidiger VfL Wolfsburg in einem Nordderby beim Zweitligisten SV Cloppenburg antreten. Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat im Rahmen der ARD-Sportschau im deutschen Fußballmuseum in Dortmund weitere sehr attraktive Partien ausgelost. Dreimal heißt es Bundesliga gegen Bundesliga. Kurios: Zwei Partien der nächsten Pokalrunde gab es heute in der Meisterschaft. Der 1.FC Köln empfängt den SC Sand und die TSG Hoffenheim den SC Freiburg. Im dritten Erstliga-Duell hat Werder Bremen Heimrecht gegen die SGS Essen.

Auch die anderen Zweitligisten neben Cloppenburg, die noch im Wettbewerb stehen, haben durchweg interessante Gegner zugelost bekommen: Arminia Bielefeld hat Turbine Potsdam zu Gast, der SV Meppen den FC Bayern München. Die VfL Sindelfingen Ladies treffen auf den 1.FFC Frankfurt, der 1.FC Saarbrücken hat Heimrecht gegen den FF USV Jena.

Die Partien des Achtelfinals werden am 2. und 3.Dezember ausgetragen.

(cmu)

Relevante News

19.01.2018 - 18:07 Uhr
FC Zürich verliert vier Spielerinnen
Gleich drei Spielerinnen wechseln in der Schweiz vom FC Zürich zum Stadtrivalen Grasshoppers: Neben der ungarischen Stürmerin Sara Krisztin (26) und Verteidi...
weiterlesen
19.01.2018 - 15:01 Uhr
DFB-Pokalfinale bis 2020 in Köln
Das DFB-Pokalfinale findet auch in den kommenden beiden Jahren in Köln statt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund in Frankfurt am Main bekannt. Die Stadt Köln ...
weiterlesen
19.01.2018 - 12:12 Uhr
Dallmann «Nationalspielerin des Jahres»
Die Fans haben entschieden: Linda Dallmann (Foto) ist Nationalspielerin des Jahres 2017. Die 23 Jahre alte Mittelfeldspielerin der SGS Essen wurde mit 27,8 P...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen