05.12.2018 - 07:14 Uhr | News | Quelle: FF USV Jena
Präsidentin des FF USV Jena tritt zurück

-
Nach zwei Jahren Amtszeit als Vorsitzende des Frauenfußball-Bundesligisten FF USV Jena hat Heike Kraußlach am Dienstag ihren sofortigen Rücktritt erklärt.

Die Professorin der Ernst-Abbe-Hochschule verlässt aus gesundheitlichen Gründen den Vorstand. Die Leitung des Tabellenneunten der 2. Frauen-Bundesliga übernimmt zunächst Vizepräsident Torsten Rödiger bis zur kommenden Mitgliederversammlung am 11. Dezember.

„Ich wünsche dem Verein alles erdenklich Gute und hoffe, dass die derzeit angespannte Situation mit allen Kräften zum Guten gewendet werden kann. Der Frauenfußball in Jena und vor allem sei hervorragender Nachwuchs muss erhalten bleiben“, sagt die ehemalige Präsidentin.

Relevante News

25.04.2019 - 13:28 Uhr
Beck übernimmt Wolfsburg II
Die U20-Frauen des VfL Wolfsburg gehen mit einem neuen Trainer-Duo in die Saison 2019/2020: Steffen Beck übernimmt das Team der Jungwölfinnen, das in der Tab...
weiterlesen
23.03.2019 - 09:15 Uhr
Cameron zieht es nach Norwegen
Tiffany Cameron (27) spielt ab sofort für Stabæk FK in der norwegischen Toppserien. Die Angreiferin spielte zuletzt für Vittsjö GIK in Schweden. Die jamaikan...
weiterlesen
28.02.2019 - 12:30 Uhr
Blässe bleibt dem VfL Wolfsburg treu
Seit 2007 ist Anna Blässe nun Spielerin beim VfL Wolfsburg und wird es auch in Zukunft bleiben. Die 32-jährige Rechtsverteidigerin verlängert ihren Vertrag b...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen