08.06.2021 - 15:40 Uhr | News | Quelle: dpa
Auch Sara Däbritz fällt für Frankreich-Länderspiel aus

-
©imago
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss den nächsten prominenten Ausfall für das Test-Länderspiel am Donnerstag (21.10 Uhr/sportschau.de) in Straßburg gegen Frankreich hinnehmen. Am Dienstag gab Sara Däbritz in einer Online-Pressekonferenz bekannt, dass sie wegen einer Sehnenentzündung im Schienbein nicht spielen kann. «Es ist nichts Schlimmes. Ich habe einen Schlag aufs Schienbein bekommen und muss da etwas Ruhe hineinbringen. Wir wollen nichts riskieren, es reicht nur nicht bis Donnerstag», sagte Däbritz, die am vergangenen Wochenende mit ihrem Verein Paris Saint-Germain erstmals französische Meisterin geworden war. Die Mittelfeldspielerin wird jedoch bis Samstag beim deutschen Team bleiben.

Damit fallen gleich mehrere Stammspielerinnen aus. Vor Däbritz hatten bereits Lina Magull, Sara Doorsun und Melanie Leupolz verletzungs- oder krankheitsbedingt passen müssen, Torhüterin Ann-Katrin Berger verzichtete aus persönlichen Gründen auf die Begegnung gegen Frankreich und das letzte Saisonspiel am 15. Juni in Offenbach gegen Chile (15.00 Uhr/ZDF).

Relevante News

10.06.2021 - 23:34 Uhr
Vermeidbare Niederlage in Frankreich: DFB-Frauen unterliegen knapp
Ein Torhüterinnen-Fehler hat der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft im vorletzten Länderspiel der Saison eine vermeidbare Niederlage eingebracht. Bei...
weiterlesen
10.06.2021 - 06:32 Uhr
Debüt für «Dr. Knaak»: Nationalspielerin soll junges DFB-Team lenken
Auf ihrem Trikot steht lediglich «Knaak». Dabei könnte Turid Knaak im Frauenfußball-Länderspiel gegen Frankreich am Donnerstag (20.55 Uhr/«sportschau.de») du...
weiterlesen
09.06.2021 - 16:15 Uhr
Spiel mit Zuschauern: DFB-Frauen gegen Frankreich 15 Minuten früher
Das Frauenfußball-Länderspiel der deutschen Mannschaft gegen Frankreich am Donnerstag in Straßburg beginnt früher. Darüber informierte der DFB am Mittwoch. G...
weiterlesen