20.07.2022 - 13:09 Uhr | News | Quelle: dpa
Corona-Fälle beim schwedischen EM-Team bestätigt

-
©FC Bayern München
Zwei schwedische Fußball-Nationalspielerinnen sind während der Frauen-EM in England positiv auf das Coronavirus getestet worden, darunter Bayern-Verteidigerin Hanna Glas. Die Ergebnisse vorheriger positiver Schnelltests wurden nun von PCR-Tests bestätigt, wie der schwedische Fußballverband am Mittwoch mitteilte.

Betroffen sind Glas, ihre Abwehrkollegin Emma Kullberg sowie ein Betreuer. Die drei hielten sich weiter vom Rest der Mannschaft fern, sollen aber so schnell wie möglich zurückkehren. Dies könnten sie tun, sobald sie symptomfrei seien, einen negativen Schnelltest vorweisen könnten und interne Gesundheitschecks absolviert hätten, erklärte Teamarzt Houman Ebrahimi.

Die Schwedinnen zählen bei der Europameisterschaft zu den Mitfavoritinnen. Im Viertelfinale treffen sie am Freitag (21.00 Uhr) in Leigh auf Belgien.

Relevante News

25.01.2023 - 15:50 Uhr
Paulina Nyström wechselt nach Turin
Juventus Turin verstärkt seine schwedische Fraktion und nimmt Paulina Nyström unter Vertrag. Die 22 Jahre alte Offensivkraft erhält in Italien einen Vertrag ...
weiterlesen
06.12.2022 - 12:20 Uhr
Schweden nominiert Kader für Januar ohne Legionärinnen aus Top-Ligen
Zwischen dem 9. und 17. Januar 2023 wird Schwedens Nationalmannschaft ein Trainingslager an der Algarveküste abhalten. Nun hat Cheftrainer Peter Gerhardsson ...
weiterlesen
10.11.2022 - 22:03 Uhr
Vanhaevermaet darf Reading verlassen - Manchester mit Interesse
Justine Vanhaevermaet darf den FC Reading verlassen. Dies berichtet das schwedische Onlinemedium "Fotbollskanalen" und bringt auch den ersten Interessenten i...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen