13.11.2021 - 15:42 Uhr | News | Quelle: dpa
Südkoreas Nationalcoach Bell wegen Covid im Krankenhaus

-
©imago
Der Trainer der südkoreanischen Nationalmannschaft und frühere Coach beim 1.FFC Frankfurt, Colin Bell, ist wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gebracht worden. Der 60-jährige Brite sei nach der Rückkehr seines Teams von einer USA-Reise nach Südkorea Ende Oktober positiv auf das Virus getestet worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag unter Berufung auf den koreanischen Fußballverband (KFA). Zu seinem Zustand gab es zunächst keine Einzelheiten.

Nach dem positiven Test war Bell den Berichten zufolge zunächst in häuslicher Quarantäne gewesen. Am vergangenen Donnerstag sei er dann in der nordöstlich von Seoul gelegenen Stadt Namyangju in einem Krankenhaus aufgenommen worden.

Bell war als Spieler unter anderem beim VfL Hamm und FSV Mainz 05 aktiv. In Deutschland durchlief er später mehrere Trainerstationen bei Herren- und Damenmannschaften. Seit 2019 ist er Nationaltrainer in Südkorea.

Relevante News

22.11.2021 - 15:04 Uhr
Colin Bell: Es war sehr ernst
Der südkoreanische Nationaltrainer Colin Bell ist nach einem längeren Krankenhausaufenthalt am 17. November 2021 wieder nach Hause entlassen worden. Direkt n...
weiterlesen
23.10.2021 - 18:35 Uhr
Colin Bell: Stellen uns auf US-Trommelfeuer ein
„Wir sind stolz auf unsere Team-Leistung, das haben die Mädels toll gemacht,“ resümiert Süd-Korea Head Coach Colin Bell nach einem sensationellen 0:0 Freunds...
weiterlesen
25.09.2021 - 13:17 Uhr
Südkorea für Asien Cup Finale qualifiziert
Das südkoreanische Nationalteam ist für die Finalrunde des AFC Women`s Asia Cup 2022 in Indien qualifiziert. Neben den Gastgeberinnen und der Vertretung Südk...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen