21.05.2023 - 19:25 Uhr | News | Quelle: dpa
3:2 in der Nachspielzeit: Wolfsburg verschiebt Titelentscheidung

-
©VfL Wolfsburg
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben die Titelentscheidung in der Bundesliga auf den letzten Spieltag verschoben. Das Team von Kapitänin Alexandra Popp gewann am Sonntag nach zweimaligem Rückstand noch mit 3:2 (0:1) beim SV Meppen. Damit rückte der Vorjahresmeister bis auf zwei Punkte auf Spitzenreiter FC Bayern München heran, der am Samstag mit dem 0:0 bei Bayer Leverkusen den vorzeitigen Titelgewinn verpasst hatte.

Drei Tage nach dem DFB-Pokalsieg in Köln brauchten die Wolfsburgerinnen eine große Energieleistung, um dieses Niedersachsen-Duell noch zu gewinnen. Das Siegtor schoss Popp erst in der Nachspielzeit (90.+4 Minute). Sarah Schulte (30.) und Lisa Josten (84.) hatten die abstiegsbedrohten Emsländerinnen zweimal in Führung gebracht. Jill Roord (63.) und Pauline Bremer (88.) glichen zweimal für die Champions-League-Finalistinnen aus.

Beim Saisonfinale am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) trifft München als klarer Favorit auf Absteiger 1. FFC Turbine Potsdam. Wolfsburg spielt gegen den Pokalfinalisten SC Freiburg. Der VfL steht zudem am 3. Juni in Eindhoven im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona.

Mit einem 3:0 in Potsdam sicherte sich Eintracht Frankfurt, das zuletzt die Wolfsburgerinnen überraschend mit 4:0 besiegt hatte, den dritten Champions-League-Platz. In Leverkusen endete für das Bayern-Team von Trainer Alexander Straus eine Serie von 15 Liga-Siegen in Serie.

Relevante News

17.06.2024 - 20:00 Uhr
Nach Abgang aus Wolfsburg: Pajor unterschreibt in Barcelona
Die polnische Nationalspielerin Ewa Pajor wechselt nach ihrem Abschied vom VfL Wolfsburg wie erwartet zum FC Barcelona. Die Bundesliga-Torschützenkönigin der...
weiterlesen
17.06.2024 - 12:55 Uhr
Wolfsburg verpflichtet niederländische Angreiferin Beerensteyn
Die frühere Europameisterin Lineth Beerensteyn schließt sich dem VfL Wolfsburg an. In der Bundesliga ist sie bekannt. Der VfL Wolfsburg hat die frühere ni...
weiterlesen
14.06.2024 - 12:15 Uhr
Nina Zimmer bleibt beim SV Meppen
Nina Zimmer wird auch in der neuen Saison das blauweiße Trikot des SV Meppen tragen. Die 20-jährige Defensivspielerin hat sich mit dem SVM auf eine Vertragsv...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen