18.07.2019 - 12:15 Uhr | News | Quelle: FC Bayern München
7. Neuzugang: WM-Teilnehmerin Riley wechselt zu den Bayern

-
©fcrosengard.se
Ali Riley, Kapitänin der neuseeländischen Nationalmannschaft, wechselt zur neuen Saison an die Isar und verstärkt den FC Bayern München. Die 31-jährige Abwehrspielerin erhält einen Zweijahresvertrag in München.

Riley kommt aus der englischen FA Womens Super League, wo sie für den FC Chelsea London gespielt hatte. In der abgelaufenen Saison kam sie dort auf neun Einsätze und zwei Torvorlagen. 2018 kam sie aus Schweden nach England. Dort spielte sie für den FC Rosengard. Weitere Stationen waren Western New York Flash, FC Gold Pride, Pali Blues, Westside Breakers, Real So Cal und Stanford University. Riley ist gebürtige Amerikanerin, besitzt aber die neuseeländische Staatsbürgerschaft, ebenso wie die Schwedische.

Ali Riley spielt am liebsten auf der linken Seite der Abwehr. Für die Neuseeländerinnen lief sie 129 mal auf. Insgesamt gewann sie mit Neuseeland vier mal die Ozeanienmeisterschaft und ist seit 2017 Mannschaftskapitän.

Bei der Weltmeisterschaft in Frankreich wurde Riley in allen drei Vorrundenspielen eingesetzt.

Relevante News

18.08.2019 - 20:25 Uhr
Dank Harder: Meister Wolfsburg startet mit Sieg in die neue Saison
Der Titelverteidiger VfL Wolfsburg startet mit einem knappen Heimsieg in die neue Saison der Frauen-Bundesliga. Erster Tabellenführer ist die TSG 1899 Hoffen...
weiterlesen
16.08.2019 - 15:24 Uhr
UWCL: Wolfsburg gegen Mitrovica, Bayern gegen Göteborg FC
Der VfL Wolfsburg reist im Sechzehntelfinale der UEFA Women’s Champions League 2019/2020 in den Kosovo: Auftaktgegner des zweimaligen Titelträgers ist der KF...
weiterlesen
16.08.2019 - 10:39 Uhr
Saisonstart in der Bundesliga: Frankfurt empfängt Potsdam
Mit dem Traditions-Duell zwischen den mehrmaligen deutschen Meistern 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam startet am Freitag die Bundesliga in ihre 30. Spi...
weiterlesen