18.07.2019 - 12:15 Uhr | News | Quelle: FC Bayern München
7. Neuzugang: WM-Teilnehmerin Riley wechselt zu den Bayern

-
©fcrosengard.se
Ali Riley, Kapitänin der neuseeländischen Nationalmannschaft, wechselt zur neuen Saison an die Isar und verstärkt den FC Bayern München. Die 31-jährige Abwehrspielerin erhält einen Zweijahresvertrag in München.

Riley kommt aus der englischen FA Womens Super League, wo sie für den FC Chelsea London gespielt hatte. In der abgelaufenen Saison kam sie dort auf neun Einsätze und zwei Torvorlagen. 2018 kam sie aus Schweden nach England. Dort spielte sie für den FC Rosengard. Weitere Stationen waren Western New York Flash, FC Gold Pride, Pali Blues, Westside Breakers, Real So Cal und Stanford University. Riley ist gebürtige Amerikanerin, besitzt aber die neuseeländische Staatsbürgerschaft, ebenso wie die Schwedische.

Ali Riley spielt am liebsten auf der linken Seite der Abwehr. Für die Neuseeländerinnen lief sie 129 mal auf. Insgesamt gewann sie mit Neuseeland vier mal die Ozeanienmeisterschaft und ist seit 2017 Mannschaftskapitän.

Bei der Weltmeisterschaft in Frankreich wurde Riley in allen drei Vorrundenspielen eingesetzt.

Relevante News

14.12.2019 - 22:43 Uhr
Vier Bewerber für Frauen-Fußball-WM 2023 - Südkorea zieht zurück
In Südkorea, Argentinien und Südafrika haben sich gleich drei Bewerber aus dem Rennen um die Ausrichtung der Fußball-WM der Frauen 2023 verabschiedet. Die Ve...
weiterlesen
12.12.2019 - 21:24 Uhr
Nationalspielerin Magull verlängert bis 2022 beim FC Bayern
Nationalspielerin Lina Magull hat ihren bislang bis 2021 laufenden Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis 2022 verlängert. «Ich sehe großes Entwicklung...
weiterlesen
10.12.2019 - 10:23 Uhr
Teilnehmerfeld Algarve Cup bestätigt
Der Algarve Cup wird ab dieser Austragung in reiner Turnierform gespielt. Das Turnier in Portugal wird vom 04.03. bis 11.03. mit folgenden Teams ausgetragen:...
weiterlesen