31.05.2019 - 18:16 Uhr | News | Quelle: Arsenal WFC | von: Prytz
Arsenal schlägt erneut bei Bayern zu - Maier dritter Bayern-Export

-
©FC Bayern
Leonie Maier wechselt ablösefrei vom FC Bayern zum FC Arsenal. Die Nationalspielerin hat am Mittwoch den Medizincheck in London bestanden und läuft zukünftig für den englischen Meister auf.

Die Rechtsverteidigerin hat bei Arsenal einen Vertrag für zwei Jahre plus Option für eine weitere Saison unterschrieben. Maier spielte seit 2013 für den FC Bayern, bestritt 92 Erstligaspiele und erzielte vier Tore.

Für Leonie Maier steht vor dem Wechsel noch die Weltmeisterschaft in Frankreich an. Maier schaffte es in den 23-köpfigen Kader von Trainer Martina Voss-Tecklenburg. Insgesamt hat Leonie Maier 69 Länderspiele (10 Tore) bestritten. Beim FC Arsenal trifft die Nationalspielerin einige ehemalige Bayern-Spielerinnen wieder: Vivianne Miedema, Viktoria Schnaderbeck und Lisa Evans kickten schon beim FC Bayern München. Auch Torhüterin Manuela Zinsberger und Offensivakteurin Jill Roord wechseln in diesem Sommer zum FC Arsenal.

Relevante News

09.11.2019 - 23:23 Uhr
DFB-Frauen mit beeindruckendem Sieg in Wembley
Von 25 Duellen mit den Engländerinnen hatten die deutschen Fußball-Frauen erst eins verloren. Dies blieb auch nach dem letzten Länderspiel des Jahres so. Der...
weiterlesen
09.11.2019 - 23:20 Uhr
Münchnerinnen in Champions League gegen Lyon
Die Fußballerinnen des FC Bayern München bekommen es im Viertelfinale der Champions League mit Titelverteidiger Olympique Lyon zu tun. Die Mannschaft von Tra...
weiterlesen
08.11.2019 - 11:18 Uhr
Ein Geschenk zum Jahresabschluss - DFB-Frauen vor 90 000 in Wembley
Das Beste kommt zum Schluss: Am Ende eines vom frühen WM-Aus überschatteten Fußballjahres dürfen die DFB-Frauen vor einer Rekordkulisse antreten. Trotz aller...
weiterlesen