31.05.2019 - 18:16 Uhr | News | Quelle: Arsenal WFC | von: Prytz
Arsenal schlägt erneut bei Bayern zu - Maier dritter Bayern-Export

-
©FC Bayern
Leonie Maier wechselt ablösefrei vom FC Bayern zum FC Arsenal. Die Nationalspielerin hat am Mittwoch den Medizincheck in London bestanden und läuft zukünftig für den englischen Meister auf.

Die Rechtsverteidigerin hat bei Arsenal einen Vertrag für zwei Jahre plus Option für eine weitere Saison unterschrieben. Maier spielte seit 2013 für den FC Bayern, bestritt 92 Erstligaspiele und erzielte vier Tore.

Für Leonie Maier steht vor dem Wechsel noch die Weltmeisterschaft in Frankreich an. Maier schaffte es in den 23-köpfigen Kader von Trainer Martina Voss-Tecklenburg. Insgesamt hat Leonie Maier 69 Länderspiele (10 Tore) bestritten. Beim FC Arsenal trifft die Nationalspielerin einige ehemalige Bayern-Spielerinnen wieder: Vivianne Miedema, Viktoria Schnaderbeck und Lisa Evans kickten schon beim FC Bayern München. Auch Torhüterin Manuela Zinsberger und Offensivakteurin Jill Roord wechseln in diesem Sommer zum FC Arsenal.

Relevante News

30.03.2020 - 13:30 Uhr
Peyraud-Magnin bestätigte Genesung vom Corona-Virus
Pauline Peyraud-Magnin bestätigte, dass sie am Corona-Virus erkrankt war. "Nun sei sie wieder genesen", sagte die französische Nationalspielerin. Während ...
weiterlesen
23.03.2020 - 16:35 Uhr
Nationalspielerin Leupolz verlässt FC Bayern - Wechsel zum FC Chelsea
Die Fußballerinnen des FC Bayern München verlieren zum Saisonende ihre Spielführerin Melanie Leupolz. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, wechselt die ...
weiterlesen
23.03.2020 - 14:21 Uhr
Bundestrainerin: DFB-Frauenfußball immer noch in der Weltspitze
Trotz der enttäuschenden Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr sieht Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg den deutschen Frauenfußball «immer noch in der ...
weiterlesen