28.07.2021 - 20:01 Uhr | News | Quelle: Arsenal
Arsenal sichert sich norwegisches Mittelfeldtalent

-
Frida Maanum wurde gestern als weiterer Neuzugang beim FC Arsenal vorgestellt. Die letzten vier Jahre verbrachte sie in der Damallsvenskan bei Linköpings FC. In ihrer ersten Saison beim schwedischen Club konnte die damals 18-Jährige bereits den Liga-Titel mit der Mannschaft gewinnen und stand zuletzt auch als Mannschaftskapitänin für den Verein auf dem Platz. Zuvor machte sie noch Station bei Stabæk und Lyn Oslo.

Für die norwegische Nationalmannschaft hat die inzwischen 22-Jährige bereits über 30 Einsätze bestritten und konnte mit ihrem sehenswerten Treffer gegen Wales im letzten Oktober der Mannschaft die Qualifikation für die EURO 2022 sichern.

Die zentrale Mittelfeldspielerin ist für ihre offensive Spielweise und ihre beachtlichen technischen Fähigkeiten bekannt. Sie gilt zurzeit als eins der Top-Talente Europas. Angeblich soll auch der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung interessiert gewesen sein. Nach den Abgängen von Daniëlle van de Donk und Jill Roord könnte die 21-Jährige in der kommenden Saison eine wichtige Rolle in Arsenals Mittelfeldreihen einnehmen.

Der Verein gab weder die Vertragslaufzeit bekannt, noch ob eine Ablösesumme bezahlt wurde.

Relevante News

26.01.2022 - 14:21 Uhr
Kapitänin Janssen verlängert Vertrag in Wolfsburg
Kapitänin Dominique Janssen vom VfL Wolfsburg hat ihren Vertrag mit dem deutschen Pokalsieger kurz vor dem Beginn der Bundesliga-Rückrunde bis 2024 verlänger...
weiterlesen
24.01.2022 - 12:04 Uhr
Comeback nach acht Monaten für Nationalspielerin Popp
Nationalspielerin Alexandra Popp hat acht Monate nach einer schweren Knieverletzung ihr Comeback im Trikot des VfL Wolfsburg gegeben. Die Kapitänin der deuts...
weiterlesen
20.01.2022 - 10:16 Uhr
Alexandra Popp: Komme ich überhaupt noch einmal zurück?
VfL Wolfsburg-Team-Captain Alexandra Popp, auch bis zu der schweren Knieverletzung unangefochtener DFB-Elf-Kopf, macht sich nach sieben Monaten Rehabilitatio...
weiterlesen