01.09.2022 - 07:38 Uhr | News | Quelle: soccerdonna | von: astebo
Barcellos verlässt FC Famalicão auf eigenen Wunsch

-
Der FC Famalicão steht wenige Tage vor dem Beginn der portugiesischen Meisterschaft ohne Trainer da. Chefcoach Jorge Barcellos kündigte seinen Vertrag beim Pokalfinalisten der Taça Portugal aus persönlichen Gründen. Der Verein entsprach den Wünschen des Trainers, zudem werden auch Co-Trainer Ricardo Henry und Fitnesstrainer Luiz Rodrigo den Verein verlassen. Renato Lobo wird vorerst als Interimstrainer den Job des Coaches übernehmen. "Der Verein dankt Barcellos für die in der letzten Saison geleisteten Dienste, besonders für die historische Leistung, im portugiesischen Pokalfinale dabei gewesen zu sein", sagte ein Offizieller des FC Famalicão.

Relevante News

23.01.2023 - 11:48 Uhr
Zweitligist Racing Power zieht ins Halbfinale ein
Der aktuelle Spitzenreiter der zweiten portugiesischen Liga ist nach einem klaren 3:0 gegen Amora FC in das Halbfinale des Pokalwettbewerbs "Taça Portugal Fe...
weiterlesen