15.11.2013 - 00:01 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Barcelona unter den besten Acht

-
©levanteud.com
Erstmals hat ein Team der spanischen Superliga das Viertelfinale der Champions League erreicht. Entsprechend groß ist die Euphorie im spanischen Verband. Nach dem 3:0-Heimspiel-Sieg gegen den FC Zürich erreichte das Team um Trainer Xavi Llorens im Züricher Letzigrund ein erneut deutliches 3:1 gegen den FC Zürich.

Dabei «schenkten» die Katalaninnen dem FC Zürich mit einem Eigentor von Marta Torrejon in der 24. Minute die 1:0-Führung, die dann noch in der ersten Halbzeit durch Ruth Garcia (36./Foto) zum 1:1-Pausenstand egalisiert werden konnte. Den Treffer zum 1:2 erzielte Marta Corredera in der 64. Minute. Die serbische Stürmerin Jelena Cankovic sorgte schließlich für den 1:3-Endstand in der 82. Minute. Insgesamt war der FC Barcelona im Hin- und Rückspiel das spielstärkere Team und steht nun in der Runde der acht besten Vereinsmannschaften Europas.

(bze)

Relevante News

14.05.2021 - 10:15 Uhr
Endler auf Wunschzettel von Lyon - Chelsea will Morroni
Olympique Lyon ist weiter im Umbruch. Zur kommenden Saison will der französische Serienmeister seinen Kader auffrischen und ein neues Gesicht verleihen. Bere...
weiterlesen
04.05.2021 - 18:52 Uhr
Riem Hussein leitet Königsklassen-Endspiel der Frauen
Die deutsche Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein pfeift in diesem Jahr das Champions-League-Finale der Frauen. Die 40-Jährige ist für das Duell zwischen dem FC...
weiterlesen
04.05.2021 - 12:00 Uhr
Cortés bleibt bei Barcelona
Der Trainer des FC Barcelona, Lluís Cortés, hat seinen Vertrag mit der Blaugrana bis zum 30. Juni 2022 verlängert, mit einer Option für eine weitere Saison. ...
weiterlesen