13.05.2022 - 07:05 Uhr | News | Quelle: sd
Benfica verteidigt portugiesische Meisterschaft

-
©BV Cloppenburg
Im Duell mit dem schärfsten Konkurrenten hat sich Benfica Lissabon vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Das Derby gegen Sporting gewann der alte und neue Meister aus Portugal mit 3:1 und steht damit bereits drei Runden vor dem Saisonende als Titelträger fest. Bereits nach vier Minuten brachte Carole Costa (Foto) nach einer Ecke Benfica mit 1:0 in Führung, profitierte dabei jedoch von einem Patzer der Sporting-Keeperin Doris Bacic.

Ganze acht Minuten später baute das Team von Trainerin Filipa Patão die Führung aus. Nach einem Angriff über Cloé Lacasse nutzte Andreia Faria einen Abpraller zum frühen 2:0 (12.). Sporting erhöhte nach der Pause zwar den Druck, war dadurch aber anfällig bei gut vorgetragenen Kontern Benficas. Zwar erarbeitete sich Sporting zahlreiche Chancen, doch das 3:0 durch Ana Vitória (75.) sorgte für die endgültige Entscheidung.

Zu allem Überfluss verschoss in der 90. Minute Joana Marchão einen Strafstoß. Erst in der letzten Minute der Nachspielzeit schaffte Bruna Lourenco den Ehrentreffer zum 1:3 (90. +8). Mit 14.221 Zuschauern gab es beim Meisterschaftsfinale einen neuen nationalen Zuschauerrekord, die den neuen Meister Portugals nach dem Schlusspfiff ausgiebig feierten.

Relevante News

20.04.2022 - 16:15 Uhr
Lillýardóttir kehrt nach Island zurück
Heiðdís Lillýardóttir wird zu Breiðablik zurückkehren, nachdem Benfica Lissabon von der möglichen Kaufoption keinen Gebrauch gemacht hat. Die isländische Inn...
weiterlesen
26.03.2022 - 00:00 Uhr
Saisonvorschau Finnland - Die Spitzengruppe
Der Meister der letzten Saison der Kansallinen Liiga, KuPS, ist auch in dieser Saison der große Favorit. HJK, PK-35 Vantaa und Åland United haben die größten...
weiterlesen
03.01.2022 - 15:25 Uhr
Åland United sichert sich Margarida Sousa
Nach dem Weggang von Mariana Jaleca zu Fenerbahçe und Catarina Realista zu US Sassuolo hält Margarida Sousa in der neuen Saison die portugiesische Flagge in ...
weiterlesen