26.07.2021 - 21:07 Uhr | News | Quelle: Arsenal FC/BBC | von: Bettina Sabo
Boye Sørensen wechselt zu Arsenal

-
©FC Bayern
Simone Boye Sørensen hat nach ihrer Vertragsauflösung mit Bayern München einen neuen Verein gefunden. Die 29-Jährige wird in die kommende Saison für WSL-Club Arsenal auflaufen und die Nummer 20 tragen. Die Verteidigerin kam 2019 nach Stationen bei Brøndby IF und FC Rosengård, wo sie bereits unter dem neuen Gunners-Trainer Jonas Eidevall spielte, zu den Bayern.

Sie bestritt 32 Spiele für die Bayern und verhalf dem Verein in der vergangenen Saison zum Gewinn der Frauen-Bundesliga. „Ich benötigte einen Neuanfang und ich bin dankbar, dass Arsenal sich an mich gewandt hat“, sagte sie auf der Vereinshomepage. Über die Vertragslänge machte der Verein wie immer keine Angaben.

Relevante News

13.09.2021 - 14:03 Uhr
Champions League-Gruppenspiele: Bayern gegen Lyon
Der FC Bayern München, der VfL Wolfsburg und die TSG 1899 Hoffenheim haben in der erstmals ausgetragenen Gruppenphase der Champions League namhafte Gegner er...
weiterlesen
09.09.2021 - 12:48 Uhr
Hoffenheim erreicht Gruppenphase der Champions League
Die Fußballerinen der TSG 1899 Hoffenheim haben den Einzug in die Gruppenphase der Champions League perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Gabor Gallai ...
weiterlesen
07.09.2021 - 16:01 Uhr
Hoffenheim auf Sprung in die Gruppenphase der Königsklasse
TSG 1899 Hoffenheim kann am Mittwoch (19.00 Uhr/SWR-Livestream) den Einzug in die Gruppenphase der Champions League perfekt machen. Die Mannschaft von Traine...
weiterlesen