05.05.2014 - 17:11 Uhr | News | Quelle: DFB
Cramer und Alushi nachnominiert

-
©1. FFC Frankfurt
Die deutsche Nationaltrainerin Silvia Neid hat für das WM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei am Donnerstag (ab 17 Uhr, live im ZDF) in Osnabrück Jennifer Cramer (Turbine Potsdam) und Lira Alushi (1.FFC Frankfurt/Foto) nachnominiert. Grund sind die Ausfälle der Frankfurterin Célia Sasic, die sich einen Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk zugezogen hat, und von Alexandra Popp. Die Wolfsburgerin musste wegen einer Zerrung in der rechten Kniekehle ihre Teilnahme am Länderspiel absagen.

(cmu)

Relevante News

17.05.2019 - 13:32 Uhr
Turbine-Trainer Rudolph: DFB-Team einer der «Favoriten» auf WM-Titel
Matthias Rudolph, Trainer von Bundesligist Turbine Potsdam, traut den deutschen Fußballerinnen bei der Weltmeisterschaft in Frankreich den Titelgewinn zu. «D...
weiterlesen
14.05.2019 - 14:19 Uhr
Sorgen um die Nummer eins: Schult vor WM an Schulter verletzt
Die Nationalmannschaft bangt vor der Weltmeisterschaft in Frankreich um Stammtorhüterin Almuth Schult. Die 28 Jahre alte deutsche Nummer eins plagt sich seit...
weiterlesen
14.05.2019 - 14:12 Uhr
Laudehr tritt aus deutscher Nationalmannschaft zurück
Simone Laudehr hat ihren Rücktritt, nach der Nicht-Nominierung für den WM-Kader in Frankreich, bekannt gegeben. Laudehr spielte 103 Spiele für die deutsche N...
weiterlesen