10.05.2016 - 13:57 Uhr | News | Quelle: FFC Frankfurt
Crnogorcevic bleibt bis 2018 in Frankfurt

-
©imago
Nach den Vertragsverlängerungen mit Kathrin Hendrich, Mandy Islacker, Marith Prießen, Desirée Schumann und Laura Störzel hat sich nun auch Ana-Maria Crnogorcevic (Foto) für eine weitere sportliche Zukunft beim Bundesligisten 1.FFC Frankfurt entschieden. Obwohl der Vertrag der Schweizer Nationalspielerin beim viermaligen Champions-League-Sieger noch bis 2017 lief, verlängerte sie den Kontrakt vorzeitig bis zum 30.Juni 2018.

Ana-Maria Crnogorcevic wechselte 2011 vom Hamburger SV nach Frankfurt, für den sie seitdem 87 Mal in der Allianz Frauen-Bundesliga, 13 Mal im DFB-Pokal und 24 Mal in der Champions League zum Einsatz kam. Größte Erfolge in dieser Zeit waren der Champions-League-Sieg 2015 sowie der Gewinn des DFB-Pokals 2014. Die 25-Jährige besitzt neben der schweizerischen auch die kroatische Staatsbürgerschaft. FFC-Manager Siegfried Dietrich: «Im Zuge unseres Umbruchs gehört sie zu den Akteurinnen, die durch ihre sportlichen Qualitäten, ihre Erfahrung, aber auch mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Ausstrahlung zu den Leistungsträgerinnen unseres Zukunftsteams zählen wird.»

Relevante News

18.08.2019 - 20:25 Uhr
Dank Harder: Meister Wolfsburg startet mit Sieg in die neue Saison
Der Titelverteidiger VfL Wolfsburg startet mit einem knappen Heimsieg in die neue Saison der Frauen-Bundesliga. Erster Tabellenführer ist die TSG 1899 Hoffen...
weiterlesen
16.08.2019 - 23:45 Uhr
Frankfurt gewinnt Saisonauftakt in der Bundesliga gegen Potsdam
Der 1. FFC Frankfurt hat das Auftaktspiel der 30. Saison in der Flyeralarm Bundesliga gegen Turbine Potsdam knapp gewonnen. Im Duell der Altmeister setzten s...
weiterlesen
16.08.2019 - 10:39 Uhr
Saisonstart in der Bundesliga: Frankfurt empfängt Potsdam
Mit dem Traditions-Duell zwischen den mehrmaligen deutschen Meistern 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam startet am Freitag die Bundesliga in ihre 30. Spi...
weiterlesen