23.09.2020 - 09:06 Uhr | News | Quelle: Spiegel
Deutschland bezwingt Montenegro und führt die Gruppe an

-
©Saskia Nafe Photography
Die deutsche Nationalmannschaft hat den erwarteten Sieg im EM-Qualifikationsspiel in Montenegro eingefahren, sich dabei aber schwerer getan als erwartet. In Podgorica gewann das DFB-Team 3:0 (2:0), die Tore für die DFB-Elf erzielten Laura Freigang (2.), Melanie Leupolz (45.+1) und Sydney Lohmann (59.).

Mit nun sechs Siegen aus sechs Spielen und 37:0 Toren führt die DFB-Elf von Cheftrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Gruppe an. Gefolgt von Irland. Das direkte Duell folgt am 1. Dezember 2020, dann will sich die deutsche Nationalmannschaft spätestens für die Europameisterschaft in England 2022 qualifiziert haben.

Grund zum feiern gab es dennoch. Dzsenifer Marozsan, die Topspielerin des DFB feierte ihren 100. Länderspieleinsatz. Auf der Rangliste der Rekordspielerinnen für Deutschland steht Marozsán auf Platz 27, angeführt wird die Liste durch Birgit Prinz (214 Einsätze, letztes Spiel: 2011).

Relevante News

25.02.2021 - 12:45 Uhr
TSG Hoffenheim bindet Isabella Hartig bis 2022
Die Kaderplanungen der TSG-Frauen laufen weiter auf Hochtouren. Mit Isabella Hartig verlängerte nun bereits die achte Hoffenheimerin ihren Vertrag. Die Mitte...
weiterlesen
25.02.2021 - 10:10 Uhr
Junges Team zahlt Lehrgeld: DFB-Frauen lernen aus Niederlande-Spiel
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg war hin- und hergerissen. Zum einen hatte die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft bei der 1:2-Niederlage gegen...
weiterlesen
24.02.2021 - 20:35 Uhr
DFB-Frauen verlieren unglücklich: 1:2 in den Niederlanden
Die Siegesserie der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft ist gerissen. Nach zwölf Erfolgen in Serie musste sich das Team von Bundestrainerin Martina Vo...
weiterlesen