21.06.2022 - 14:05 Uhr | News | Quelle: dpa
DFB-Kapitänin Popp nach Corona-Infektion wieder dabei

-
©VfL Wolfsburg
DFB-Kapitänin Alexandra Popp kann nach überstandener Corona-Infektion wieder in die Vorbereitung der deutschen Frauen-Nationalmannschaft auf die EM einsteigen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) teilte mit, dass die 31 Jahre alte Stürmerin in das an diesem Dienstag beginnende zweite EM-Trainingslager nach Herzogenaurach anreisen werde. Zuvor war die Wolfsburgerin mehrmals negativ getestet worden und wie nach einer Covid-Erkrankung erforderlich medizinisch genau untersucht worden.

Während des Trainingslagers in Herzogenaurach in der vergangenen Woche war ein Test von Popp positiv ausgefallen, nachdem sie leichte Symptome verspürt hatte. Sie wurde daraufhin isoliert. Die folgenden Tests des kompletten Kaders und des Trainer- und Betreuerstabes waren negativ.

Die DFB-Frauen absolvieren am Freitag (17.00 Uhr/ZDF) den letzten Härtetest vor der Europameisterschaft in England. Dabei trifft das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg im Erfurter Steigerwaldstadion auf die Schweiz. Die EM beginnt am 6. Juli. Die deutschen Gruppen-Gegner sind der EM-Zweite Dänemark (8. Juli), Titelkandidat Spanien (12. Juli) und Finnland (16. Juli).

Relevante News

28.06.2022 - 16:10 Uhr
Voss-Tecklenburgs Hoffnung auf den EURO-Funken nach Deutschland
Die Vorbereitung übertraf ihre Erwartungen, es kann also losgehen. Der EM-Auftakt rückt näher für Deutschlands beste Fußballerinnen. Bevor es losgeht, gönnt ...
weiterlesen
28.06.2022 - 15:07 Uhr
Frauen-Nationalteam nach zwei freien Tagen Richtung EM
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat wenige Tage vor dem Abflug zur EM in England ein hochzufriedenes Vorbereitungsfazit gezogen - und ihren Spieleri...
weiterlesen
27.06.2022 - 15:27 Uhr
Der Frauenfußball will nur noch Fußball sein - Aufwind durch die EM?
Die Frauen-EM in England soll ein weiterer Schritt in Richtung Geschlechtergleichheit im Fußball werden. In manchen Ländern geht es rasant vorwärts, die Bund...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen