23.03.2014 - 10:41 Uhr | News | Quelle: DFB.de
DFB-Nachwuchs verspielt 3:0-Führung

-
©FC Bayern
Die deutschen U17-Juniorinnen haben den Einzug ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Costa Rica verpasst. Im letzten Gruppenspiel verspielte die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard gegen Norkorea eine 3:0-Führung und verlor mit 3:4 (3:3). Kleiner Trost: Um weiterzukommen, hätte der deutsche Nachwuchs neben einem eigenen Sieg auch Schützenhilfe von Gruppensieger Ghana gebraucht - die es aber nicht gab: Kanada gewann im Parallelspiel gegen die Afrikanerinnen mit 2:1 und erreichte als Gruppenzweiter das Viertelfinale.

Für die Europameisterinnen trafen Nina Ehegötz (5.), Jasmin Sehan (12.) und Ricarda Walkling (24./Foto). Doch mit dem Anschlusstor der Nordkoreanerinnen nach einer halben Stunde kippte das turbulente Spiel, und den Deutschen gelang in der Folgezeit nichts mehr.

Relevante News

28.03.2021 - 16:21 Uhr
3:2 gegen Werder: SV Meppen gewinnt Nordduell der Frauen-Bundesliga
Der SV Meppen hat in der Frauenfußball-Bundesliga das Nordduell mit Werder Bremen gewonnen und die beiden Abstiegsplätze dadurch wieder verlassen. Die Emslän...
weiterlesen
14.03.2021 - 17:12 Uhr
5:2 gegen Sand - Turbine Potsdam beendet Sieglos-Serie
Nach vier sieglosen Partien in Serie hat Turbine Potsdam in der Frauenfußball-Bundesliga wieder ein Erfolgserlebnis verzeichnet. Gegen den Tabellenvorletzten...
weiterlesen