04.08.2019 - 20:51 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
DFB-Pokal: Leipzig und HSV sorgen für kleinere Überraschungen

-
©www.fcrosengard.se
Regionalliga Nord - Aufsteiger Hamburger SV und RB Leipzig aus der Regionalliga Nordost sorgen für kleinere Überraschungen im DFB-Pokal der Frauen.

Die Hamburger setzten sich gegen 1. FC Union Berlin mit 2:0 durch. Union Berlin war noch im Sommer an den Aufstieg in die 2. Bundesliga in der Relegation gescheitert. Der HSV stieg nach zwei Siegen in der Relegation von der Oberliga Hamburg in die Regionalliga Nord auf. Anna Hepfer (21.) und Victoria Schulz (94.) sorgten für die Treffer zum 2:0 Sieg.

Auch RB Leipzig gewann in der ersten Runde. Beim Heimspiel gegen Zweitligisten BV Cloppenburg gewann das Team um Anja Mittag (Foto) mit 4:2. Mittag selbst steuerte einen Treffer bei und holte einen Elfmeter raus.

Mehr zum DFB-Pokal erfahrt ihr Hier

Relevante News

09.10.2019 - 14:36 Uhr
Hamburger SV: Jansen möchte Frauenfußball fördern
Schon zu seiner Zeit als aktiver Profifußballer des Hamburger SV setzte sich Marcell Jansen für den Frauenfußball beim HSV ein. 2012 zog der Verein das Team ...
weiterlesen
12.08.2019 - 07:59 Uhr
2. Bundesliga: Gladbach verliert deutlich - Soccerwatch Übertragung flopt
Die 2. Bundesliga ist in die neue Saison gestartet. Das Auftaktspiel zwischen dem 1.FC Saarbrücken und Bundesliga-Absteiger SV Werder Bremen wurde zu einer d...
weiterlesen
10.07.2019 - 09:06 Uhr
Winczo und Brandenburg verstärken Sand - Norton verlässt den Verein
Agnieszka Winczo (34/BV Cloppenburg) und Michaela Brandenburg (21/VfL Wolfsburg II) verstärken ab sofort den Bundesligisten SC Sand. Stürmerin Agnieszka ...
weiterlesen