04.08.2019 - 20:51 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
DFB-Pokal: Leipzig und HSV sorgen für kleinere Überraschungen

-
©www.fcrosengard.se
Regionalliga Nord - Aufsteiger Hamburger SV und RB Leipzig aus der Regionalliga Nordost sorgen für kleinere Überraschungen im DFB-Pokal der Frauen.

Die Hamburger setzten sich gegen 1. FC Union Berlin mit 2:0 durch. Union Berlin war noch im Sommer an den Aufstieg in die 2. Bundesliga in der Relegation gescheitert. Der HSV stieg nach zwei Siegen in der Relegation von der Oberliga Hamburg in die Regionalliga Nord auf. Anna Hepfer (21.) und Victoria Schulz (94.) sorgten für die Treffer zum 2:0 Sieg.

Auch RB Leipzig gewann in der ersten Runde. Beim Heimspiel gegen Zweitligisten BV Cloppenburg gewann das Team um Anja Mittag (Foto) mit 4:2. Mittag selbst steuerte einen Treffer bei und holte einen Elfmeter raus.

Mehr zum DFB-Pokal erfahrt ihr Hier

Relevante News

16.04.2024 - 17:54 Uhr
RB Leipzig verlängert mit Mittelfeldspielerin Graf
Zwei Jahre spielt Luca Graf bereits für RB Leipzig. Nun hat sie ihren Vertrag beim Bundesligisten verlängert. Luca Graf bleibt dem Team von Fußball-Bundes...
weiterlesen
13.04.2024 - 21:59 Uhr
Leipzig holt Punkt bei Werder Bremen
In Bremen reicht es für RB Leipzig am Freitagabend zu einem 1:1. Damit ist die Wiedergutmachung fürs Hinspiel zumindest etwas geglückt. Dieses hatte der säch...
weiterlesen
12.04.2024 - 12:48 Uhr
Ex-Nationaltorhüterin Almuth Schult wechselt zum Hamburger SV
Sie ist ehemalige Welttorhüterin, TV-Expertin - und setzt nach der Mutterschaft jetzt auch ihre Karriere fort: Almuth Schult kehrt überraschend zu einem namh...
weiterlesen