11.05.2022 - 09:41 Uhr | News | Quelle: SV Meppen
DFB-Sportgericht wertet Spiel bei Bayern II für SV Meppen

-
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Einspruch des SV Meppen gegen die Spielwertung des Meisterschaftsspiels der 2. Frauen-Bundesliga beim FC Bayern München II bewertet und zu Gunsten des SVM entschieden.

München hatte die Begegnung am Maifeiertrag ursprünglich mit 2-0 für sich entscheiden können, jedoch mit Julia Landenberger eine nicht spielberechtigte Spielerin eingesetzt. Die Begegnung wird nun mit 2-0 Toren für den SV Meppen als gewonnen gewertet.

Das Urteil ist dem SVM am Dienstag zugestellt worden und gilt zunächst vorbehaltlich einer 24-stündigen Antragsfrist für eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht.

Eine finale Wertungskorrektur würde die Meppener Ausgangslage im Saisonendspurt noch einmal deutlich verbessern und bereits am kommenden Sonntag den vorzeitigen Aufstieg in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga ermöglichen. Meppen trifft am 15. Mai um 14 Uhr in der Hänsch-Arena auf den FSV Gütersloh und wäre im Erfolgsfall nicht mehr von einem der beiden zum Aufstieg berechtigenden Plätze zu verdrängen.

Relevante News

19.05.2022 - 14:05 Uhr
Laura Sieger bleibt dem SV Meppen treu
Die Fußballerinnen des SV Meppen dürfen sich weiterhin über die Dienste ihrer Torhüterin Laura Sieger freuen. Die 22-Jährige bleibt den Emsländerinnen auch i...
weiterlesen
18.05.2022 - 13:29 Uhr
SV Meppen verpflichtet Sarah Abu Sabbah
Die Fußballerinnen des SV Meppen sichern sich zur neuen Saison die Dienste von Stürmerin Sarah Abu Sabbah. Die Toptorjägerin der Regionalliga West wechselt v...
weiterlesen
03.05.2022 - 15:19 Uhr
SV Meppen legt Einspruch gegen FC Bayern II Spiel ein
Der SV Meppen hat Einspruch gegen die Wertung des Spiels gegen FC Bayern München II eingelegt. Das Spiel fand am Sonntag den 01. Mai in der 2. Frauen-Bundesl...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen