17.06.2022 - 14:31 Uhr | News | Quelle: SGS Essen
Eigengewächs Piljic bleibt in Essen - Pfluger kommt, zwei weitere gehen

-
©SGS Essen
SGS Essen hat am Freitag zwei weitere Abgänge verkündet. Esther Laurier und Jill Baijings werden den Verein am Saisonende mit unbekanntem Ziel verlassen. Die 21-jährige Baijings wird unter anderem mit Atlético Madrid in Verbindung gebracht. Laurier wie Baijings kamen 2020 zur SGS Essen.

Darüber hinaus berichten die Essenerinnen, dass die Verträge von Julia Debitzki (30) bis 2023 und Katharina Piljić (18) bis 2024 verlängert worden sind. Eigengewächs Piljic steht seit 2020 im Kader des Bundesligisten. Debitzki kam 2021 vom MSV Duisburg.

Last but not least hat die SGS Essen auch Anja Pfluger (28) vom 1. FC Köln verpflichtet. Pfluger wurde bereits letzte Woche als Neuzugang verkündet. Sie ist bereits der sechste Neuzugang der Essenerinnen.

Relevante News

20.11.2022 - 21:50 Uhr
Nach Verlängerung gegen Köln - Bitteres Pokal-Aus für Turbine Potsdam
Turbine Potsdam ist im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Gegen den favorisierten 1. FC Köln mussten sich d...
weiterlesen
19.11.2022 - 20:23 Uhr
FC Bayern, RB Leipzig, SGS Essen und Carl Zeiss Jena im Viertelfinale
Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind überraschend im Achtelfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Tabellenzweite der Bundesliga verlor am Samsta...
weiterlesen
07.11.2022 - 09:33 Uhr
1:2 in Essen: Turbine Potsdam verliert Kellerduell knapp
Der freie Fall von Turbine Potsdam hält auch unter Interimstrainer Dirk Heinrichs an. Trotz einer über weite Strecken anspruchsvollen Vorstellung verloren di...
weiterlesen