24.04.2022 - 20:07 Uhr | News | Quelle: dpa
Eintracht hofft weiter auf die Champions League - SC Sand fast abgestiegen

-
©imago
Eintracht Frankfurt hat seine Chance auf eine Champions-League-Teilnahme gewahrt. Das Team von Trainer Niko Arnautis besiegte am Sonntag in der Bundesliga Bayer Leverkusen mit 2:1 (0:0) und zog an der TSG 1899 Hoffenheim vorbei auf den vierten Tabellenplatz. Annika Enderle brachte die Gäste in Führung (52.). Ein Eigentor von Clara Fröhlich (57.) führte zum Ausgleich, ehe der Österreicherin Barbara Dunst in der 85. Minute der späte Siegtreffer gelang.

Damit verkürzten die Frankfurterinnen ihren Rückstand auf Turbine Potsdam und den dritten Rang, der zum Einzug in die Königsklasse berechtigt, auf drei Punkte. Am vorletzten Spieltag (Samstag, 14.00 Uhr) tritt die Eintracht nun in Potsdam an. Turbine muss am letzten Spieltag (15. Mai) noch zum Titelverteidiger FC Bayern München, während die Frankfurterinnen um Nationaltorhüterin Merle Frohms gegen Werder Bremen aus der unteren Tabellenhälfte antreten.

Werder Bremen erreichte ein 1:1-Unentschieden beim 1.FC Köln. Amber Barrett erzielte in der 1. Spielminute die Führung der Kölnerinnen, während Lina Hausicke den Ausgleich nach 18 Zeigerumdrehungen machte.

Im letzten Spiel des 20. Spieltages fuhr der Sportclub aus Freiburg einen Kantersieg gegen den SC Sand ein. Bereits zur Halbzeit führten die Freiburgerinnen mit 5:0 durch die Tore von Vojtekova, Kayikci, Memeti, Steuerwald und Xhemaili. Kayikci und Hoffmann erhöhten in der zweiten Halbzeit auf 7 Tore. Michaela Brandenburg konnte noch den Anschlusstreffer erzielen. Für den SC Sand wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Auf die SGS Essen fehlen ihnen noch 5 Punkte.

Relevante News

20.05.2022 - 12:28 Uhr
Kristin Demann wechselt zur neuen Saison zum VfL Wolfsburg
Die Personalplanungen beim frischgebackenen Deutschen Meister laufen weiterhin auf Hochtouren: Nach den bislang erfolgten Verpflichtungen von Jule Brand, Mer...
weiterlesen
19.05.2022 - 10:58 Uhr
Bundesligist Köln verpflichtet Torhüterin Pal
Bundesligist 1. FC Köln hat die österreichische Nationaltorhüterin Jasmin Pal verpflichtet. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, unterschrieb die 25-Jähri...
weiterlesen
17.05.2022 - 13:08 Uhr
Österreichische Nationalspielerin Degen wechselt zum 1. FC Köln
Der 1. FC Köln hat für die kommende Sasion in der Fußballfrauen-Bundesliga Defensivspielerin Celina Degen verpflichtet. Die österreichische Nationalspielerin...
weiterlesen