29.04.2021 - 19:16 Uhr | News | Quelle: Sportbuzzer
Elsig verlässt Potsdam - Wechsel nach Frankreich kurz vor Abschluss

-
©Jennifer Schröder
Laut einem Bericht vom "Sportbuzzer" wird Johanna Elsig (28) ihren auslaufenden Vertrag beim ehemaligen Champions-League-Sieger Turbine Potsdam nicht verlängern.

„Ich habe hier bei Turbine eine tolle Zeit erlebt“, sagte Johanna Elsig gegenüber dem Magazin. Im Sommer 2012, kurz nach dem bis dato letzten Meistertitel der Turbinen, war die U19-Europameisterin von 2011 von Bayer 04 Leverkusen nach Potsdam gekommen. „Es fällt mir sehr schwer, das wirklich gute Angebot zur Vertragsverlängerung auszuschlagen“, versicherte die Verteidigerin.

In dem Bericht heißt es weiter, dass Elsig voraussichtlich in die Division 1 zum Tabellensechsten HSC Montpellier wechseln wird. In Südfrankreich würde Elsig auf ihre früheren Turbine-Mitspielerinnen Lisa Schmitz und Lena Petermann treffen.

Erst in Potsdam war die Fritz-Walter-Goldmedaillen-Gewinnerin von 2011 zur Nationalspielerin gereift. 15 Mal lief sie für die DFB-Auswahl auf und gehörte 2019 zum WM-Kader von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. In 134 Bundesliga-Spielen, 15 Partien im DFB-Pokal und sieben Champions League-Auftritten lief Johanna Elsig bis heute im Turbine-Trikot auf.

Relevante News

11.05.2021 - 19:05 Uhr
Wegen Knieverletzung: Saisonaus für Wolfsburgs Nationalspielerin Popp
Für Fußball-Nationalspielerin Alexandra Popp ist die Saison vorzeitig zu Ende. Die Knieverletzung der 30-Jährigen hat sich als schwerwiegender als befürchtet...
weiterlesen
11.05.2021 - 19:03 Uhr
Am kommenden Sonntag: Turbine Potsdam gegen Frankfurt neu angesetzt
Die am vergangenen Sonntag wegen eines Corona-Falls bei der Frankfurter Eintracht abgesagte Frauenfußball-Bundesligapartie von Turbine Potsdam ist vom DFB ne...
weiterlesen
10.05.2021 - 11:20 Uhr
DFB-Frauen im vorletzten Länderspiel der Saison gegen Frankreich
Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft trifft im vorletzten Länderspiel der Saison auf Frankreich. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag b...
weiterlesen