04.03.2023 - 15:56 Uhr | News | Quelle: dpa/sd
Erste Niederlage für Wolfsburg: 1:2 gegen Hoffenheim

-
©IMAGO
Die Frauen des VfL Wolfsburg haben ihre erste Niederlage in der Bundesliga-Saison kassiert. Das Team von Trainer Tommy Stroot unterlag am Samstag der TSG Hoffenheim ebenso überraschend wie verdient mit 1:2 (1:1). Verfolger Bayern München kann am Sonntag (16.00 Uhr) mit einem Erfolg bei Werder Bremen bis auf zwei Punkte an die Tabellenführerinnen und Titelverteidigerinnen herankommen. Die Hoffenheimerinnen verkürzten durch den Sieg im Rennen um einen Champions-League-Platz ihren Rückstand auf den dritten Platz auf drei Punkte.

Die Partie hatte für die Favoritinnen optimal begonnen. Schon nach 45 Sekunden gingen sie in Führung. Nach einem Solo traf die Ex-Hoffenheimerin Jule Brand zum 1:0. Zwar waren die Gastgeberinnen in der Folgezeit das bestimmende Team, brachten aber durch zahlreiche Abspielfehler die Hoffenheimerinnen immer wieder ins Spiel. Sarai Linder (44.) gelang kurz vor der Pause der Ausgleich - der erste Wolfsburger Gegentreffer in der Bundesliga seit Ende Oktober 2022. Die Österreicherin Nicole Billa (70.) machte die Überraschung mit ihrem Treffer nach einem Konter perfekt.

Für den VfL Wolfsburg war es die erste Niederlage nach 28 Ligaspielen. Die letzte Niederlage war im Oktober 2021, ebenfalls gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Am 17. Oktober 2021 unterlag man ebenfalls mit 2:1.

Relevante News

18.04.2024 - 21:03 Uhr
Vor dem Pokalfinale: Popp sieht keine Wachablösung
4:0 hat Wolfsburg zuletzt gegen den FC Bayern verloren. Im anstehenden Pokalfinale treffen die Teams wieder aufeinander. Eine Wolfsburger Hoffnungsträgerin k...
weiterlesen
16.04.2024 - 13:31 Uhr
Medien: Wolfsburgs Torjägerin Pajor zum FC Barcelona
Die Polin Ewa Pajor ist seit vielen Jahren eine Erfolgsgarantin bei Wolfsburgs Fußballerinnen. Nun soll ihr Wechsel zum FC Barcelona perfekt sein. Torjäge...
weiterlesen
14.04.2024 - 22:31 Uhr
Fünf Tore nach der Pause: Bayern-Frauen weiter auf Meisterkurs
Im Titelrennen der Frauen-Bundesliga bleibt der FC Bayern ungeschlagen. Bei Schlusslicht Duisburg werden die Münchnerinnen aber erst nach der Pause ihrer Fav...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen