07.05.2022 - 20:11 Uhr | News | Quelle: TSG Hoffenheim
Fabienne Dongus verlängert bis 2025

-
©Uwe Grün
Langfristig gebunden: Spielführerin Fabienne Dongus, die mit 154 Einsätzen Hoffenheims Rekordspielerin in der Frauen-Bundesliga ist, verlängerte ihren Vertrag bei der TSG vorzeitig bis 2025. Die 27-Jährige spielt bereits ihre neunte Saison im Kraichgau, im April 2021 feierte die Mittelfeldspielerin ihr Debüt für die deutsche Nationalmannschaft.

Mit über 150 Bundesliga-Partien ist Fabienne Dongus Hoffenheims Rekordspielerin in Deutschlands höchster Spielklasse, und in den kommenden Jahren dürften noch einige Einsätze hinzukommen, denn die 27-Jährige verlängerte ihren Vertrag vorzeitig bis 2025. „Die TSG Hoffenheim ist und bleibt mein Herzensverein“, betont Dongus, die 2013 vom VfL Sindelfingen in den Kraichgau wechselte. „Wir setzen unseren Weg Schritt für Schritt fort, und es ist unglaublich schön, ein Teil dieser Vision zu sein. Diese tolle Entwicklung möchte ich auch in den kommenden Jahren miterleben und mitprägen, denn wir sind sicherlich noch nicht am Ende angelangt. Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen, die ich hier nun schon sammeln durfte, an die jüngeren Spielerinnen weitergeben zu können. “

Seit der Saison 2020/21 führt Dongus das Bundesligateam als Kapitänin aufs Feld, im Mittelfeldzentrum hat sich die Hoffenheimerin längst als Dreh- und Angelpunkt etabliert. Mit konstant guten Leistungen spielte sich die 27-Jährige auch bis in den Fokus von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, im April 2021 feierte Dongus schließlich ihr Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Seither kam die TSG-Kapitänin vier Mal im DFB-Trikot zum Einsatz, beim Arnold Clark Cup im Februar stand die Mittelfeldspielerin erstmals in der Startelf.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Fabienne eine erfahrene Führungsspielerin langfristig an uns binden konnten“, so Ralf Zwanziger, Abteilungsleiter Frauenfußball bei der TSG. „Schon in den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass sie unserer Mannschaft mit ihren fußballerischen Fähigkeiten, aber auch mit ihrer Einstellung und ihren Führungsqualitäten extrem guttut, und wir sind uns absolut sicher, dass sie ihren Weg in Zukunft mit ebenso großer Überzeugung fortsetzen wird. Die vorzeitige Vertragsverlängerung einer absoluten Leistungsträgerin ist für uns auch ein klares Zeichen, dass wir unsere ambitionierten Ziele nicht aus den Augen verlieren und dass wir in den kommenden Jahren national und international eine gute Rolle spielen wollen.“

Relevante News

17.05.2022 - 13:08 Uhr
Österreichische Nationalspielerin Degen wechselt zum 1. FC Köln
Der 1. FC Köln hat für die kommende Sasion in der Fußballfrauen-Bundesliga Defensivspielerin Celina Degen verpflichtet. Die österreichische Nationalspielerin...
weiterlesen
13.05.2022 - 13:57 Uhr
Billa bleibt bis 2024 bei der TSG 1899 Hoffenheim
Angreiferin Nicole Billa, die 2021 als Fußballerin des Jahres in Deutschland und Österreich ausgezeichnet wurde, verlängert ihren Vertrag bei der TSG Hoffenh...
weiterlesen
04.05.2022 - 18:37 Uhr
Frauenfußball: Erëleta Memeti wechselt von Freiburg nach Hoffenheim
Offensivspielerin Erëleta Memeti wechselt vom SC Freiburg zum Fußball-Bundesliga-Konkurrenten TSG 1899 Hoffenheim. Dies teilte Freiburg am Mittwoch mit. Die ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen