14.09.2020 - 09:28 Uhr | News | Quelle: dpa
FC Bayern wieder deutlich - Wolfsburg meistert Auswärts-Hürde

-
©Thomas Böcker/DFB
Die Fußballfrauen des FC Bayern München haben am 2. Spieltag der Bundesliga ihre Tabellenführung verteidigt. Nach dem 6:0 gegen den SC Sand zum Saisonauftakt kamen die Münchnerinnen am Sonntag bei Aufsteiger Werder Bremen zu einem ebenso klaren 4:0 (2:0). Der personell gebeutelte Titelverteidiger VfL Wolfsburg gewann bei der TSG Hoffenheim mit 4:1 (3:1).

Die Bayern brauchten 38 Minuten, um das Bremer Abwehrbollwerk erstmals zu überwinden. Nach dem Treffer von Viviane Asseyi war die Partie schnell entschieden, denn Linda Dallmann sorgte zwei Minuten später für das 2:0. Die weiteren Treffer gingen auf die Konten von Amanda Ilestedt (53.) und Sydney Lohmann (63.).

Ein Dreierpack von Zsanett Jakabfi war maßgeblich entscheidend für den zweiten Sieg des Champions-League-Finalisten aus Wolfsburg. Die Ungarin traf in der 13., 43. und 52. Minute. Alexandra Popp hatte in der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum 3:1 eingenetzt. Für Hoffenheim, dass zu den Favoriten auf den dritten Champions League-Platz gehört, nach zwei Spielen aber noch ohne Punkte ist hatte Nicole Billa (28.) den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert.

Tore von Laura Feiersinger (15./Foulelfmeter), Verena Aschauer (42.) und Laura Freigang (74.) bei einem Gegentreffer von Nicole Anyomi (8.) sorgten für den 3:1 (2:1)-Sieg von Eintracht Frankfurt bei SGS Essen. Auch Bayer Leverkusen ist nach dem 2:0 am Freitagabend gegen den MSV Duisburg noch ohne Verlustpunkt.

Bemerkenswert: Der SV Meppen bleibt ungeschlagen. Das 2:2 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam war das zweite Remis des Aufsteigers.

Relevante News

18.09.2020 - 14:58 Uhr
Nationaltorhüterin Schult: Menschen kennen unsere Gesichter nicht
Das vergleichsweise geringe Interesse der Fans am Frauenfußball hat nach Ansicht von Nationaltorhüterin Almuth Schult mit dessen erst 50-jähriger Geschichte ...
weiterlesen
17.09.2020 - 16:27 Uhr
Bundesliga: Yekka wird ein Zebra
Der MSV Duisburg hat sich mit der kanadischen Nationalspielerin Sura Yekka verstärkt. Die 23 Jahre alte Außenverteidigerin kommt von der University of Michig...
weiterlesen
17.09.2020 - 14:11 Uhr
Schlüsselbeinfraktur: Turid Knaak fällt für EM-Qualifikation aus
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss in den beiden nächsten EM-Qualifikationsspielen der Frauenfußball-Nationalmannschaft auf Turid Knaak verzichten...
weiterlesen