11.06.2019 - 21:37 Uhr | News | Quelle: dpa
Fehlstart abgewendet: Schweden schafft spätes 2:0 gegen Chile

-
©imago images
Schweden hat einen Fehlstart in die Weltmeisterschaft in Frankreich mit Mühe abgewendet. Der Vize-Weltmeister von 2003 aus Skandinavien kam in seinem Auftaktmatch der Gruppe F am Dienstag in Rennes zu einem späten 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Chile. Die Treffer für die insgesamt überlegenen Schwedinnen erzielten Kosovare Asllani (83. Minute/Foto) und Madelen Janogy (90.+4).

Das Duell in der Bretagne musste in der 72. Spielminute wegen heftiger Regenfälle für rund 40 Minuten unterbrochen werden, ehe Schiedsrichterin Lucila Venegas aus Mexiko die Partie wieder anpfiff. Anschließend stand das zweite Spiel der Gruppe F zwischen Titelverteidiger USA und Thailand (21.00 Uhr) in Reims auf dem Programm.

Chile war der letzte Test-Gegner der deutschen Mannschaft vor der WM. Die DFB-Elf hatte die Partie in Regensburg mit 2:0 gewonnen.

Relevante News

16.06.2019 - 11:01 Uhr
Das bringt der Sonntag bei der Frauenfußball-WM
Die Vorbereitungen auf das letzte Gruppenspiel der deutschen Fußball-Frauen gehen in die Endphase. Nach der Abschlusspressekonferenz und dem Abschlusstrainin...
weiterlesen
12.06.2019 - 22:21 Uhr
Fünfer-Pack: Starstürmerin Morgan führt USA zu Rekordsieg
Der höchste Sieg der WM-Historie, so viele Torschützinnen wie noch nie und die meisten Treffer einer einzelnen Spielerin - Weltmeister USA startet eindrucksv...
weiterlesen
11.06.2019 - 23:00 Uhr
Weltmeister USA startet mit Rekordsieg - Fünf Morgan-Tore beim 13:0
Die USA starten Unternehmen WM-Titelverteidigung mit einem Kantersieg gegen Thailand. Schwedens Fußballerinnen wenden mit Mühe einen Fehlstart ab. Titelve...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen